SQUARE ENIX und Crystal Dynamics geben heute bekannt, dass der preisgekrönte Komponist Jason Graves, dessen herausragende Karriere zahlreiche Projekte für Film, Fernsehen und Videospiele umfasst, die Musik für TOMB RAIDER® beisteuert.

Graves‘ Beteiligung wird in der dritten Episode von The Final Hours of TOMB RAIDER® enthüllt. In der Folge mit dem Titel “The Sound of Survival” begleitet Moderator Zachary Levi die Zuschauer zur Londoner Zentrale der British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) und spricht dort mit Graves über dessen Rolle beim Reboot der legendären TOMB RAIDER®-Reihe. Graves‘ Arbeit an Dead Space 1 und 2 wurde von BAFTA mit Preisen in den Kategorien „Original Score“ und „Use of Audio“ bedacht.

Der Komponist spricht über seine Vision für das musikalische Universum des Spiels und wie der Ton zur Atmosphäre, den Emotionen und der Authentizität in der Geschichte um Laras Herkunft beiträgt. Dabei begab sich Graves auf die Suche nach dem perfekten Sound für das Spiel, die in der Zusammenarbeit mit dem Bildhauer Matt McConnel und der Schaffung eines völlig neuen Instruments mündete, mit dessen Hilfe Graves einen ganz eigenen Klang für TOMB RAIDER® kreieren konnte.

Ganz in der Tradition von Geoff Keighleys Reihe „The Final Hours“ können Zuschauer in dieser Folge hinter die Kulissen blicken und mehr über Graves‘ Herangehensweise erfahren