Hallo zusammen,
hier ist Raykage. Wie es scheint, ist der Versuch von Fernehalwes, Material für diesen Blog von Sound Director Masayoshi Soken zu stehlen, in die Hose gegangen! Natürlich sollte man sich an jemanden mit einem so guten Gehör wie Soken nicht einfach anschleichen, und jetzt ist Fernehalwes sein Gefangener und wird gezwungen, diese Nachricht zu übermitteln. Siehe unten das volle Ausmaß von Sokens teuflischem Plan:

< Beginn der Nachricht >
Seid gegrüßt, Erdlinge!
Ich kontrolliere jetzt die Horizontale und Vertikale. Der Entwickler-Blog gehört mir – und damit meine ich, dass er das Privateigentum von Masayoshi Soken ist – Japans größter Fan von Kniestrümpfen, besser bekannt als „Knie-Soken“!

Diejenigen, die meinen Twitter-Feed verfolgen (alle von euch, nehme ich an), werden sich vielleicht daran erinnern, dass ich vor ein paar Tagen rein HYPOTHETISCH gefragt habe, dass, falls ich HYPOTHETISCH ein paar der HYPOTHETISCHEN Tracks, an denen ich HYPOTHETISCH für XIV gearbeitet habe, rein HYPOTHETISCH nach draußen sickern lassen würde, welche Tracks würdet ihr HYPOTHETISCH hören wollen?
Nun, bis auf ein Unken, die behaupteten ich hätte nicht die Ei…senharte Absicht, dies auch umzusetzen, waren die meisten von euch begeistert von der Aussicht, vielleicht ein paar bisher unveröffentlichte Tracks von mir hören zu können. Und daher habe ich diesen hyperkomplexen Plan entwickelt, um Projektmanager M in meine Sound-Höhle zu locken und meinem Willen zu beugen. Aber wie es sich ergab, kam Fernehalwes vorbei, also muss der eben genügen.
Jetzt, da ich der Blog mir gehört, kann ich machen, was ich will! Wie wär’s, wenn ich ein paar Tracks für Limsa Lominsa durchsickern lasse? Oh, und da ich schon mal dabei bin – wie wäre es mit diesen beiden Tracks für La Noscea? Sicher, die werden vor der dritten Phase des Beta-Tests nicht offiziell im Spiel veröffentlicht, aber wer könnte mich aufhalten? Muahahahahaha!

Die sanfte Brise des Meeres, der endlose blaue Himmel. Was würde ich nur tun, um diesem muffigen Büro zu entkommen und mich zu einem Ort wie like Limsa Lominsa aufzumachen, wo ich bei einem Glas Weißwein meine Lungen mit der salzigen Luft füllen und den Möwen lauschen könnte. Wenn ich meine Augen schließe, kann ich fast die Gischt der Brandung auf meiner Haut spüren.

Das erinnert mich an etwas!
Die FINAL FANTASY Vocal Collection kommt morgen in Japan in den Handel … und sie enthält die volle, ungekürzte Version von „Answers“, gesungen von der wundervollen Susan Calloway! So ist es: Die Version, die ihr im „End of an Era“-Trailer gehört habt, war nur das halbe Meisterwerk! Doch nun wird der Song der Öffentlichkeit zum ersten Mal überhaupt zugänglich (abgesehen von limitierten Sonderausgaben, die bei privaten Shows verkauft werden, usw.), und das bedeutet, dass zum ersten Mal überhaupt der Songtext enthüllt wird!!1!

(Ähm, Herr Knie-Soken, Ferne hier. Ich, äh, habe den Songtext auf den Lodestone-Foren vor ein paar Monaten veröffentlicht, also ist dies technisch gesehen, das zweite Mal überhaupt, dass sie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden!)

Ruhe! Das ist mein Blog, und ich lasse mir deine Unverschämtheit nicht bieten! Ich wollte nur ausdrücken, dass der Songtext zum ersten Mal GEDRUCKT erscheint!

Wo war ich stehengeblieben?
Ach ja, die CD! Ihr könnt mehr darüber hier erfahren. Doch seid vorsichtig, bevor ihr diese Website auf der Arbeit aufmacht, wenn ihr nicht sicher seid, ob euer Chef die geschmeidigen Sounds mögen würde.
Und ja … Ich glaube, das war alles. Nun gut. Du kannst deinen Blog zurück haben … vorerst. Doch eines Tages werde ich zurückkehren. Du wirst nicht wissen, wann und wo (obwohl das sehr wahrscheinlich hier sein wird), doch merk dir meine Worte: Du hast nicht zum letzten Mal von Knie-Soken gehört! Muahahahaha!
Wir kehren nun zu unserem regulär angesetzten Programm zurück.
< Ende der Nachricht. >

Alles in allem war die Mission von Fernehalwes wohl erfolgreich …
Bis zum nächsten Mal!
Raykage