Hallo zusammen!

Hier ist Raykage mit Kunde von Pinurabi, der uns aus dem sonnigen L.A. schreibt. Wahrscheinlich war in dem Schrank, in den Fernehalwes ihn eingeschlossen hat, ein Tor zu einem anderen Land eingebaut.

Yoshi-P ist unterwegs auf einer Medientour und wird begleitet von einer Gruppe treuer Gehilfen. Heute setzten sie sich mit unseren Kollegen von Square Enix North America zusammen und besprachen einige Details des Ereignisses. Hier ist eine Aufnahme von einem der vielen Meetings:

Als Nächstes haben wir ein Foto von einigen unserer nordamerikanischen und japanischen Mitarbeiter des Teams Community & Services. Was für ein gutaussehender Haufen!

Hier ist einer der Aufzüge im Gebäude. Wie mir zu Ohren kam, musste Pinurabi davon abgehalten werden, das Bild abzuknibbeln und mit nach Japan zu nehmen.

Morgen geht’s für die Truppe weiter nach San Francisco. Behaltet den Blog und das Forum im Auge, um etwas darüber zu erfahren.
Bis später!
Raykage