Seid gegrüßt,

Sasunaich ist mit einem weiteren E3-Bericht zurück.
In diesem Jahr spielt FINAL FANTASY XIV eine tragende Rolle an unserem Stand. Es gibt nicht nur ein privates Kino, sondern auch noch 16 Spiel-Stationen (8 Windows- und 8 PS3-Versionen) und jemanden, der die Kämpfe kommentiert. Und das alles für Ifrit!
Und so läuft es ab:

Nachdem die Fans geduldig in der Schlange gewartet haben, werden sie in das private Kino gebeten, wo sie sich zunächst den neuen Trailer „Ruf des Kristalls“ ansehen können. Danach gibt es eine kurze Präsentation über das Spiel und die Fans werden auf die vor ihnen liegende Herausforderung vorbereitet.



Anschließend werden sie in zwei Gruppen eingeteilt und können auswählen, welche Klasse sie spielen möchten. Dann dürfen sie endlich selbst Hand anlegen und sich etwa 10 Minuten lang mit Ifrit messen.

Abhängig davon, wie sie sich geschlagen haben, erhalten sie einen von zwei Gutscheinen:

Diejenigen, die Ifrit erfolgreich bezwingen, werden mit einem Meteor Survivor Polo-Shirt, einer Tasche und einem Chocobo-Aufkleber reich belohnt. Diejenigen, die Ifrit nicht aufhalten können….werden vom Meister des Infernos für immer verdammt sein und bekommen zumindest eine Tasche und einen Aufkleber mit auf den Weg.

Zum Glück sind die Verluste überschaubar und es gibt nun einige starke Abenteurer da draußen, die sich mit einem Meteor Survivor-Poloshirt neu einkleiden können!

Sasunaich