Halli Hallo,

hier ist Sasunaich!

Nach all der Reiserei, den Bühnenauftritten und Live-Übertragungen dachten wir, es würde endlich etwas Ruhe einkehren. Weit gefehlt! Kaum guckt man mal kurz auf seinen Bildschirm, um zu checken, ob man mit der Inhaltssuche schon Erfolg hatte, macht sich Yoshi-P aus dem Staub, um bei einem weiteren NicoNico Live-Stream zu Gast zu sein.

Während der Show hat Yoshida unser neustes Video „Eorzea Collection 2013“ vorgestellt, das nicht nur mit süßen Charakteren, sondern auch mit einmaliger Musik aufwartet, die mich sofort in Party-Stimmung versetzt hat!

Und jetzt lasst uns mal sehen, was Yoshida und seine NicoNico-Kumpel so getrieben haben…

DE20130715_5.jpg

Yoshi-P hat die Charaktererstellung der neuen Benchmark vorgestellt und dabei einen Lala-P kreiert.

Die neue Benchmark erscheint am 1. August und ihr werdet eure Charakterdaten speichern und dann in der veröffentlichten Version verwenden können! Technologie ist toll!

DE20130715_6.jpg

Das NicoNico-Team hat die Inhaltssuche beauftragt und sich Ifrit und Brüllvolx‘ Langrast gestellt. Dank Yoshi-Ps druidischer Heilkunst ist es zum Glück zu keinen Verlusten auf unserer Seite gekommen.

DE20130715_7.jpg

DE20130715_8.jpg

Drei weibliche Charaktere auf dem Bildschirm, erstellt von drei Männern vor dem Bildschirm. Welcher gefällt euch am besten? (Ich spreche von den Charakteren!)
LALA-P ! LALA-P!!

DE20130715_9.jpg

Vier einsame Reiter, sind so weit weg von zu Haus’, überall seh’n sie Monster – und so nehmen sie reißaus… lalala…und der Weg zum nächsten Dungeon ist noch viele Meilen lang…doch sie reiten immer weiter, in den Sonnenuntergang…in die Mittagssonne meine ich…

DE20130715_10.jpg

Nach all den Abenteuern gab es noch ein besonderes Geschenk für einen glücklichen Gewinner…

DE20130715_11.jpg

Signiert von…

DE20130715_12.jpg

…dem jungen Mann mit dem Bart höchstpersönlich.

Falls ihr das NicoNico-Event verpasst haben solltet, seid nicht traurig, denn Yoshi-P wird auch beim nächsten Brief des Produzenten – Live! am 8. August wieder vor der Kamera stehen.

Bis bald,

Sasunaich