Nintendo schreibt 164,3 Mio. Euro Verlust

Nintendo hat heute die Zahlen für das Fiskaljahr 2014, das am 31. März 2014 endete, veröffentlicht. Daraus geht hervor das dass unternehmen rote Zahlen geschrieben hat. Demnach hat Nintendo einen operativen Verlust von 46,4 Millarden Yen und einen Nettoverlust von 23.2 Milliarden Yen zu verzeichnen. Dies sind umgerechnet ca. 165 Millionen Euro.

Verantwortlich für den Verlust seien die schwache Verkaufszahlen der Nintendo Wii U, die von den anderen Geschäftsfeldern nicht ausgegelichen werden konnten. Als Konsequenz will man bei Nintendo nun vor allem am Erfolg der Wii U arbeiten. Dabei betonte Nintendo besonders, für das kommende Jahr, die Bedeutung von Mario Kart 8 und Super Smash Bros. für die Wii U. Außerdem möchte man nun Software veröffentlichen, die das NFC-Feature unter Beweis stellen soll.

Quelle 1, Quelle 2