Weshalb es nur beinahe ein Kingdom Hearts Anime gegeben hätte

Als Kingdom Hearts 2002 veröffentlicht wurde, war es Square Enix und Disney sofort klar, sie hatten einen Hit kreiert. Im gleichen Jahr Startete Disney mit der Arbeit an einem Pilotprojekt für eine TV-Serie, die auf dem ersten Spiel basieren sollte. Über zehn Jahre lang war dies lediglich nur ein Gerücht, doch nun aber veröffentlichte Seth Kearsley, der an dem Pilotprojekt involviert war, auf seiner Devianart Seite ein Storyboard des Projekts.

Das Storyboard ist aus einer Episode die Sora, Donald und Goofy bei einem Besuch in Agrabah zeigt. Riku besucht dabei zur gleichen Zeit, im Auftrag von Malefiz, die Welt. Seth Kearsley schrieb selbst, das er erst zuerst das erste Kingdom Hearts Spiel durchgespielt hat, als er mit diesem Projekt startete. Da er zur gleichen Zeit für Disney arbeitete, erhielt er die Erlaubnis die Original Hintergründe aus dem Aladdin Film zu verwenden.

Obwohl der Pilot intern sehr gut ankam, wurde das Pilotprojekt abgebrochen bevor etwas daraus werden konnte. Dies schuldete daraus, das Square bereits begann weitere Titel der Kingdom Hearts-Serie zu planen und die Schöpfer der Serie dachten das der Anime die Zuschauer nur verwirren könnte. Das folgende Storyboard wird also wohl alles bleiben was wir von diesem Projekt sehen werden.

Quelle

  • KingSazh

    That make me sad :'(