Amazon PlayStation 4 ab 7 April lieferbar

Das Firmware Update der Playstation 4, genannt Masamune, bringt so einiges mit sich, was wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten:

  • Share Play

    Share Play unterstützt das Spielen mit Freunden erheblich! Solltest du dich gerade im Spiel nach einem Freund sehnen, so kannst du diesen einladen und er eilt dir zur Unterstützung. Das beste daran: Dein Freund braucht dieses Spiel nicht einmal besitzen!

  • USB-Musik-Player

    Das lang ersehnte MP3-Feature kommt nun endlich mit Version 2.0! Playstation 4 Besitzer können nun ihre eigene Musik im Hintergrund abspielen lassen, während sie spielen. Folgende Formate sind unterstützt: MP3, MP4, M4A und 3GP. Einziges Manko: Dies funktioniert nur, wenn der USB-Stick mit der PS4 verbunden ist, es ist nicht möglich die Musik auf die PS4 zu kopieren, um sie von da aus abspielen zu lassen.

  • Themen

    Die Playstation 4 wird gestaltbarer und erhält Themen, die es dann wohl je nach Publisher wieder zum Erwerb oder umsonst gibt.

  • Farbwechsel

    Nicht nur Themes erhalten Einzug, sondern es können auch die Hintergrundfarben gewechselt werden. Statt hellblau gibt es dann auch: gold, blau, rot, grün, lila, pink und grau.

  • Freundesvorschläge

    Das System erkennt potenzielle Freunde, die du auch kennen könntest und schlägt sie dir in der „Was ist neu“-Sektion vor.

  • Weiterentwicklung des Live-Broadcasting

    Die App „Live from Playstation“ wird erweitert und bringt viele neue Features mit sich. Unter anderem Broadcasts von Playstation selbst, Broadcasts von anderen Leuten oder Spielekanäle, denen andere folgen.

  • Inhaltsbereich und Bibliothek

    Hier sind alle letzten Spiele und Apps aufgelistet, die ein Spieler als letztes genutzt hat – dies erstrahlt im neuen Design, um sich leichter und schneller zurecht zu finden. Es zeigt beispielsweise die 15 meist genutzten Spiele und Apps eines Spielers. Des Weiteren wurden Filter zur besseren Navigation eingeführt.

  • Weiterentwickelte Sprachkommandos

    Die Spieler können nun beginnen Sprachbefehle zu geben, indem sie „Playstation“ sagen. Darüber hinaus gibt es jetzt den Befehl „Alle Kommandos“, damit einem alle verfügbaren Kommandos aufgelistet werden. Nützlich sind auch Sprachbefehle, die ein Broadcast starten oder beenden.

  • Zur Bibliothek hinzufügen

    Die Spiele, die ihr kostenlos durch eure PlayStation Plus-Mitgliedschaft erhaltet werden einen Button haben, der die Spiele nur in die Bibliothek speist, aber nicht direkt herunterlädt. Somit spart ihr Platz auf eurer Festplatte.

  • YouTube

    YouTube steht euch mit Firmware 2.0 dann auch zur Verfügung.

Quelle