Peppermint Anime hat über Facebook mit dem „Wink eines Zaunpfahls“ quasi Angekündigt das Sie den Film Sword Art Online The Movie: Ordinla Scale lizenzieren konnten und dieser 2017 in deutschen Kinos laufen wird.

Wie der Anime und der Film Sword Art Online – Extra Edition wird auch der Film Ordinal Sclae vom Studio A-1 Pictures produziert. Die Musik wird wieder von Yuki Kajiura bei gesteuert. Mehr als ein spannender Trailer der viele Fragen offen lässt sowie bereits eine mehrsprachige Webseite gibt es aber dann weiter noch nicht. Auf der deutschen Version der Webseite wird die Story mit folgenden zwei kurzen Texten erklärt:

AR (Augmented Reality) Type Information Terminal “Augma”

Ein tragbares Next-Gen Multifunktionsgerät, das aussieht wie ein kleiner Kopfhörer. Seine Kompaktheit ist der VR Machine «AmuSphere» haushoch überlegen. Die FullDive Funktion wird ersetzt durch eine AR (Augmented Reality) Funktion, die bis zum Maximum ausgereizt wurde. Es ist möglich, Menschen im Wachzustand Informationen des Seh-, Hör- und Tastsinns zu schicken und es gibt immer mehr User, die Fitness oder Gesundheitsvorsorge mit dem Gefühl eines Games genießen.

Ein ARMMO RPG exklusiv für das «Augma».
Es wurde als Next-Gen Spiel, welches die neueste Technik anwendet, zum Gesprächsthema und eroberte die Welt bei seinem Verkauf im Sturm. Indem die reale Welt zum Spielfeld gemacht wird, können die Spieler ihren «Rang» steigern, indem sie an Sehenswürdigkeiten erscheinende Items sammeln oder Monster bekämpfen. Die Besonderheit bei «Ordinal Scale (OS)» ist das «Rang-System», bei dem der Status aller Spieler durch eine Rangnummer festgelegt wird. Diese Nummer ist keine Kardinalzahl, sondern eine Ordinalzahl. Deswegen wird Spielern mit höheren Rängen eine überwältigende Macht zuteil, wodurch die Rangordnung beim Solo-PvP zu einem wesentlichen Faktor für Sieg oder Niederlage wird.


Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren.