Seit dem neuen Update V.35 vom 6. Dezember, mussten sich Spieler von der Legacy-Karte verabschieden und dürfen sich seitdem nun auf neue Herausforderungen in der neuen und kleineren Karte Monolith freuen. Da der Anfang jedoch oftmals schwer ist, wollen wir euch mit einigen Guides ein wenig unter die Arme greifen. Denn nur wer versteht, welche Rolle er hat, kann diese auch erfüllen und dem Team eine enorme Hilfe sein.

Was ist die Offlane?

Paragon ©Epic Games
Paragon ©Epic Games
Die Offlane findet ihr immer links auf der Karte, egal auf welcher Seite ihr auch spielt. Als Held auf der Offlane seht ihr euch im Regelfall alleine dem gegnerischen Carry und seinem Support gegenüber. Klingt zum Anfang erst einmal hart, aber das könnt ihr getrost recht locker sehen. Denn eure Aufgabe ist es nicht die Lane zu pushen, sondern sie lediglich zu halten und das im Idealfall für die ersten acht bis 15 Minuten.

Das Konzept der Offlane ist dabei relativ einfach: wenig Kartenmacht, dafür viele Erfahrungspunkte. Genau genommen erhaltet ihr 100 % mehr Erfahrung bei einem Last-Kill und erlangt dadurch schneller Level 5 als der gegnerische Carry und sein Support.

Wichtig: Du musst überleben!
Zu der Offlane passen am besten zähe Helden wie Steel, Crunch oder Sevarog. Ebenso kann die Offlane aber auch gut mit Callari, Howitzer oder Iggy & Scorch gehalten werden, da sich diese nicht unbedingt in einem Nahkampf verwickeln lassen müssen und aus der Ferne einen Last-Kill ergattern können.

Dennoch gibt es etwas, das viel wichtiger ist als die Wahl des Helden: Ihr müsst verdammt noch mal überleben! Stattet euch am besten mit einem Heiler-Token aus sowie einem Heiltrank. Eure Aufgabe ist es nicht die Lane zu pushen, also die Minions voranzutreiben und anzugreifen, sondern sie zu halten und das im Idealfall für die ersten acht bis 15 Minuten. Euer Tower wird in den meisten Spielen mit hoher Wahrscheinlichkeit fallen, aber hier gilt: Lieber später als früher und ihr habt eure Arbeit gut gemacht.

Paragon ©Epic Games
Paragon ©Epic Games
Paragon ©Epic Games
Paragon ©Epic Games


Ihr werdet relativ schnell feststellen, dass eure Minions sehr weit zu den Gegnern hinauf laufen. Lasst sie ruhig und haltet euch lieber derweil an die zwei Dschungel-Untertanen zu eurer Linken. Ihr habt nichts zu befürchten, denn dieser Zeitfaktor sorgt lediglich dafür, dass der Kampf näher zu eurem Turm rückt und ihr dann durchaus auch den einen oder anderen Last-Kill machen könnt, ohne euch zu stark den Gegnern auszuliefern. Zudem tragt ihr gleich zu Beginn des Spiels etwas zur Bernsteinader bei.

Solltet ihr einmal zurück müssen, macht euch keine Sorgen: Der Jungler hat nicht nur die Aufgabe zu farmen, sondern auch euch in Notsituationen zu unterstützen. Ob er die Lane dabei kurzzeitig für euch übernimmt oder nur kurz zum Ganken vorbei schaut, wenn die Feinde dem Tower viel zu Nahe kommen, ist natürlich von der Situation abhängig. Solltet ihr euch aber nicht auf eurem Jungler verlassen können, ist das zum Anfang hin auch kein Problem: Gerade in der Anfangsphase könnt ihr euch beruhigt in Angesicht des Feindes zurückteleportieren und seid wieder am Tower, bevor dieser überhaupt relevanten Schaden erlitten hat.

Wichtig: die goldene Stärkung!
Solltet ihr einmal den Carry und den Supporter vermissen, so ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass sich die Jungs die goldene Stärkung holen. Die goldene Stärkung gewährt bei einem Last-Kill einen ansehnlichen Bonus auf die Erfahrungspunkte. Mit einem Helden, der eine starke Ultimate hat, wie zum Beispiel Gideon oder auch Iggy & Scorch, könnt ihr euch die Kugel selbst relativ fix unter den Nagel reißen und eure Kontrahenten dabei sogar noch außer Gefecht setzen. Aber Vorsichtig! Zurückhaltung kann oftmals die klügere Entscheidung sein!

Was mache ich, wenn der Turm doch früher fällt oder die acht bis 15 Minuten erreicht sind?
Wenn der Turm vor der achten Minute fällt, ist es keine Schande. Zwischen der achten und 15. Minute beginnen nämlich häufig die Teamfights in der Mitte und da wird auf jeden Fall eure Unterstützung benötigt. Sollte euer Turm da noch stehen, müsst ihr ihn sich selbst überlassen, den ihr werdet definitiv in der Mitte gebraucht. Spätestens dann wird euer bisher wohl gehüteter Tower mit einer hohen Wahrscheinlichkeit fallen.

Nun ist es eure Aufgabe den Jungler beim Farmen zu unterstützen und/oder die Offlane zu pushen.

Fazit
Ich selbst habe die Offlane mehrfach mit Iggy & Scorch gespielt und kann daher wirklich sagen, überleben ist alles und Rückhaltung sollte zur Tugend werden. Dies gilt aber auch selbstverständlich für andere Helden, dennoch ist ein Heiler-Token ein absolutes Muss auf diesem Pfad. Verhaut lieber ein paar Minion Kills, bevor ihr euch selbst unnötiger Gefahr aussetzt: Denn überleben ist wirklich wichtiger.

Lektoriert von Sabine L.
Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren.