Square Enix hat kürzlich ein paar Details zu dem mit Patch 4.15 am 21.11.2017 erscheinenden neuen PVP-Inhalt die Stahlschwingen bekannt gegeben. Dort erwarten uns Schlachten mit 24 gegen 24 Spieler.

Stahlschwingen:Astragalos
In einer abgelegenen Ecke des Dravanischen Hinterlandes befindet sich die Ruine einer alten Sharlayaner Forschungseinrichtung: Astragalos. Von den Goblins aus Frohehalde zu einem Trainingsgelände umgebaut, werden dort nun großangelegte Schlachten gegen die Garlear simuliert. Gegenüber stehen sich Falken und Raben, die in hitzigen Kämpfen auf allerhand Kriegsmaschinen zurückgreifen können. Wem wird es gelingen, sein Revier zu verteidigen? Welche Schwingen recken sich am Ende siegreich in den Himmel? Stürze dich in den Kampf und finde es heraus!

Startpunkt
Bei Stahlschwingen beginnen die Spieler als Mitglied einer der zwei Fraktionen, Raben oder Falken, an ihrem jeweiligen Startpunkt.
Siegbedingung
Jedes Team besitzt einen Kern, der in der Nähe des Startpunkts steht. Das Team, das den gegnerischen Kern zerstört, gewinnt.

Der Kern wird durch Türme geschützt, die ein Magitek-Kraftfeld erzeugen. Diese Türme müssen vernichtet werden, um das Kraftfeld auszuschalten und den Kern Schaden zu können.

Besonderheiten
Bei Stahlschwingen kommt es auf optimale Zusammenarbeit an. Darüber hinaus stehen euch verschiedene Objekte, mächtige Kriegsmaschinen und spezielle Kommandos zur Verfügung. Nutzt sie, um die Schlacht zu euren Gunsten zu entscheiden!


Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren. Lektoriert von Sabine L.