Das Projekt Together steht in den Startlöchern und viele Fragen brennen den Spielern auf der Zunge. Damit Charles Cimeaurant nicht einzeln beantworten muss, hat er gestern Abend noch FAQs und Regeln bekanntgegeben.
Wir haben für euch nochmal das Wichtigste Zusammengefasst:
Alle, die beim Projekt mitmachen möchten, erstellen auf Phoenix einen neuen Charakter. Fans sollten bis zum 25. Juli nur soweit spielen, dass ihr Charakter in der offenen Welt unterwegs sein können. Man kann auch später dazu stoßen. Hierfür wird es einen „Fahrplan“ geben, der die Spieler daraufhinweist wo die Gilden gerade stehen. Am 25. Juli werden in jeder Anfangs-Stadt, die Mitglieder warten und euch auf die Abenteuer mit der Gilde „Together“ mitnehmen. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Spieler sich beim Discord-Server unter „Anmeldung“ anmelden, denn nur so werdet sie in die Gilde eingeladen.
Geht auf Anmeldung und nennt euren Charakternamen auf Phoenix. Quelle: ©Discord Projekt Together 2018

Alles weitere wird ebenfalls ausschließlich über den Discord-Server organisiert. Es werden dort verschiedene Chats angeboten, z.B. für Instanzen. Man muss nicht zwingend über Voicechat kommunizieren. Ziel ist es sich 1 bis 3 mal die Woche zu treffen und gemeinsam den Content zu bestreiten. Das Absolvieren von Nebenquests, außerhalb der Treffen, liegt daher im Ermessen der Spieler.

Versucht bitte eine feste Gruppenbildung zu vermeiden. Tauscht durch, sofern genug Spieler online sind. Somit hat jeder auch die Chance und Möglichkeit neue Spieler Ingame kennen zu lernen. Aber natürlich verstehe ich, wenn man z.B. mit seinem Partner spielt, dass man gemeinsam spielen möchte.Charles Cimeaurant

Da 1 bis 3 mal die Woche gespielt wird, wird es auch einen Zeitplan geben, wann man sich trifft. Auch für Fans, die lieber sammeln und Handwerken wird es Angebote wie z.B. Workshops geben. Ideal für Leute, die sich noch nicht so auskennen oder einfach andere Sammler und Handwerker treffen möchten. Das Projekt ist für Anfänger genauso geeignet wie für Veteranen. Wer öfters spielen möchte oder gar seinen Hauptcharakter (Main) in der Gilde hat, der kann sich bei Charles Cimeaurant melden und dementsprechend werden die Spieler in den Gruppen koordiniert.

Wichtig sind vor allem auch die Regeln. Die Regeln richten sich, neben den allgemeinen Benimm-Regeln, auch explizit an Streamer.

Vorwort dazu: Es soll vorwiegend ein Community Projekt und kein Streamer Projekt sein. Ich bekomme viele Nachrichten, ob man streamen darf usw. Deswegen auch hierzu ein paar Worte:

Man darf das Projekt unter ein paar Regeln (müssen sein) streamen:

  • Nicht am 25. Juli streamen, also bei Beginn des Projekts.
  • Wenn man über das Projekt streamt, muss im Stream Titel „TOGEHTER – dt. Community Projekt“ stehen.
  • Wenn ihr streamt, dann mit respektvollem Umgang mit euren Mitspielern. Kein Geflame oder sonstiges in der FG oder auch nicht mit Randomspielern. Präsentiert euch als nette und gute Community. (ich gewöhne mir auch „Penner“ ab. grins)
  • Auto-Host meines eigenen Channels ist nicht notwendig, wäre aber nice , denn es steckt viel Arbeit in dem Projekt.
  • Ingame Werbung eures Channels bitte vermeiden. Auch ich poste nicht Ingame oder in Instanzen, wenn ich streame.
  • Ihr könnt gerne euren Channel im Discord posten, bitte kein Gespamme. Ich werde einen Textchannel für Werbung einrichten.
  • Informiert eure Gruppe Ingame, dass ihr streamt, vor allem, wenn ihr Voice mit streamen wollt. Nicht jeder mag das !
Charles Cimeaurant

Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren.