Bekannt geworden ist das Entwicklerstuido Telltale Games vor allem durch seine Spielreihe The Walking Dead. Beliebtheit gewannen sie aber auch durch Titel wie The Wolf Among Us und Batman: The Enemy Within.
Umso trauriger ist die Nachricht, die Telltale über Twitter seinen Fans am 21. September mitteilte.Darin hieß es, dass die Mehrheit der Mitarbeiter entlassen wurde und nur eine kleine Gruppe von 25 Leuten im Studio bliebe, um vorwiegend die Verpflichtungen Telltales gegenüber dem Vorstand und ihren Partnern zu erfüllen. Bereits letztes Jahr wurden knapp 90 Mitarbeiter entlassen.

Der originale Twitter-Beitrag von Telltale:

©Telltale

Das 2018 für Telltale Games ein schwieriges Jahr mit vielen Hindernissen, die es zu überwinden galt, war, erklärte auch CEO Pete Hawley. Er sagte wörtlich: „Es war ein unglaublich schweres Jahr für Telltale, da wir daran arbeiteten, die Firma auf einen neuen Kurs zu bringen. Leider ging uns die Zeit aus, bevor wir dieses Ziel erreichen konnten. Wir haben einige unserer besten Titel dieses Jahr veröffentlicht und erhielten eine Menge positiven Zuspruch erhalten, aber dies spiegelte sich letztendlich nicht in den Verkaufszahlen wider.[…]“

Noch ist unklar, wie es in nächster Zeit für Telltale Games weitergeht. Fraglich ist auch, ob noch alle Episoden von The Walking Dead: The Final Season erscheinen werden. Die erste Episode wurde bereits im August veröffentlicht. Das Entwicklerstudio wird sich in den nächsten Tagen und Wochen zum weiteren Verlauf noch äußern.

Doch bereits kurze Zeit nach Veröffentlichung des Tweets, erhielten vor allem die entlassenen Mitarbeiter Unterstützung von anderen Entwicklern. So gaben zum Beispiel Ubisoft und Blizzard auf Twitter bekannt, dass sie möglicherweise einen neuen Arbeitsplatz für die ehemaligen Mitarbeiter Telltale’s haben.


Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren.