Square Enix teilte auf seiner Facebook Seite mit, während der Startwoche drei Updates für Kingdom Hearts 3 geplant zu haben. Diese drei Updates fügen Videoinhalte hinzu, die die Geschichte des Spiels verfeinern und einen Überblick über die bisherige Geschichte der Serie liefern.

Diese Videos werden allerdings zurückgehalten, um Spieler vor Story-Spoilern zu schützen. So werden diese drei Updates veröffentlicht:

Am 29. Januar erscheint Version 1.1 von Kingdom Hearts 3. Ein Erinnerungsarchiev wird zum Hauptmenü hinzugefügt. Die Videos kann man sich dort jeder Zeit anschauen.

Am 30. Januar erscheint ein Video, welches sich Spieler anschauen können, die Kingdom Hearts 3 zu Ende gespielt haben.

Am 31. Januar erscheint ein Video, welches unter folgenden Kriterien angesehen werden kann: Kingdom Hearts 3 muss abgeschlossen sein und das Ende wurde erlebt, sowie müssen spezielle Kriterien erfühllt sein die je nach Schwierigkeitsgrad variieren. Bis zu diesem Punkt ist das Erinnerungsarchiev eine Kurzfassung der Story.

Die Updates sind ergänzende Elemente und der download erfordert eine Internetverbindung. Um das Hauptspiel vollständig bis zum Ende zu spielen ist keine Internetverbindung erforderlich.


Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren.