Dead by Daylight: Alle Infos zum neuen Kapitel „Demise of the Faithful“

0
215
© Behavior Interactive

Am 04.03. haben Behaviour Interactive, die Entwickler von Dead by Daylight, in einem Livestream auf Twitch das neue Kapitel zum Spiel vorgestellt.
Mit „Demise of the Faithful“, was übersetzt „Untergang der Gläubigen“ bedeutet, erwarten uns wieder einmal ein neuer Killer, ein neuer Überlebender und eine neue Map für Dead by Daylight.

Der neue Killer ist diesmal weiblich und wird „Die Plage“ genannt. Ihre Fähigkeit „Vile Purge“ sorgt dafür, dass sie sich übergeben muss. Kommt ein Überlebender mit dieser Flüssigkeit in Berührung, so wird er selbst krank und muss sich ebenfalls übergeben. Der getroffene Survivor erhält außerdem den „verletzt“-Status und muss sich an einem extra dafür vorgesehenen Brunnen genesen, um wieder gesund zu werden.

Mit neuem Killer kommen natürlich auch wieder drei neue und einzigartige Perks auf uns zu. Der erste Perk, „Dark Devotion“, erlaubt es den Terrorradius des Killers auf die Besessenheit der Runde zu übertragen.
„Infectious Fright“ hilft dem Killer beim Aufspüren von Überlebenden, indem alle Auren von Überlebenden im Terrorradius angezeigt werden, wenn ein Überlebender zu Boden geschlagen wird.
Der letzte Perk ist „Corrupt Intervention“, welcher zu Beginn jeder Runde die drei Generatoren, die am weitesten vom Spawn-Punkt des Killers entfernt sind, blockiert, sodass diese nicht sofort repariert werden können.

© Behavior Interactive

Jane Romero wird die neue Überlebende sein, die ebenso drei Perks mitbringt.
Mit „Solidarity“ ist es möglich, euch selbst zu heilen, während ihr einen anderen Mitspieler heilt. Dabei werdet ihr selbst aber nur um die Hälfte geheilt. Das bedeutet, wenn ihr einen Mitspieler 100 % heilt, seid ihr selbst zu 50 % geheilt.
Habt ihr einen Generator vollständig repariert, werdet ihr mit dem Perk „Poised“ für zehn Sekunden keine Kratzspuren hinterlassen und könnt so schnell und unentdeckt das Weite suchen.
Der letzte neue Perk der Überlebenden nennt sich „Head on“. Dieser sorgt dafür, dass der Killer für eine gewisse Zeit betäubt ist, wenn ihr in seinem Umkreis einen Schrank verlasst.

Im Zentrum der neuen Karte steht ein mehrstöckiger Tempel. Optisch erinnert die Map an den roten Wald, jedoch wird hier mehr auf Steine und Felsen anstelle von Holz gesetzt.

© Behavior Interactive

Im Laufe dieser Woche soll das Public Player Test Build für PC erscheinen. Ein Veröffentlichungsdatum für das DLC ist jedoch noch nicht bekannt.

[Social-Links] [Lektor-Sunset]

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here