WTH! Von zusätzliche Szenen und fehlende Synchronisationen bei Anime

0
103
The Vision of Escaflowne ©Katsu Aki, Sunrise

In der Rubrik What the Heck! oder kurz WTH! werden wir künftig verschiedene Dinge ansprechen, die uns beschäftigen und vor allem uns voll auf den Sack gehen – schonungslos, ehrlich und direkt.

Ich gestehe, ich liebe Anime und bei mir hat alles, wie bei einigen anderen wohl auch, mit der Anime-Ära auf RTL2 begonnen. Ja, das ist einige Jahr her und heute zähle ich mittlerweile 30 Lenzen auf meinem Buckel. Aber Anime zählen dennoch heute für mich zu einer der besten Arten, um gute und manchmal auch weniger gute Geschichten zu erzählen.

Ich weiß, die gute deutschsprachige Synchronisation, die manche so richtig hassen, zu schätzen. Hin und wieder führe ich mir auch einen Anime zu Gemüte, der in original, japanischer Synchronisation mit deutschen Untertiteln zur Verfügung steht. Was ich aber absolut nicht abkann, sind die zusätzlichen Szenen in den „Uncut“-Varianten, die dann nicht mal synchronisiert sind. Das ist verdammt nochmal nichts Halbes und nichts Ganzes. Das ist lieblos und das haben Anime nicht verdient!

Klar freue ich mich über die zusätzlichen Szenen, die wie beispielsweise bei „The Vision of Escaflowne“ in der TV-Fassung nicht vorhanden waren, aber What the Heck, wer hat sich das einfallen lassen, diese auch in den deutschen Tonspuren mit japanischer Synchro anzubieten? Das zerstört leider immer wieder total die Atmosphäre, die die Geschichten aufzubauen versuchen. Ich verstehe, dass die Synchronisierung der zusätzlichen Szenen wieder extra Geld kosten würde und vermutlich auch manche Sprecher nicht zu kriegen sind, aber das Ganze ließe sich doch wesentlich geschickter lösen als so. Verständlich ist wohl auch, dass jede Alternative vermutlich ein Kostenfaktor darstellt, den man als Publisher wieder reinbekommen muss, aber mir wäre dies auf jeden Fall einige Euros mehr wert.

Was ich mir gut vorstellen könnte, wäre die zusätzlichen Szenen nur in der japanischen Synchronisation zu zeigen oder die Folgen, die solche Szenen beinhalten, als Extra anzubieten. Das würde die Atmosphäre des Anime nicht zerstören und wäre trotzdem für uns Anime-Fans ein absoluter Mehrwert.

Aber die Szenen so reinzupacken, dass während einer Folge plötzlich bei einem Szenenwechsel eine andere Sprache gesprochen wird und der Untertitel aktiv ist, ist absolut störend und unpassend! Ich kann dazu nur sagen: What the Heck!

Was haltet ihr von zusätzlichen Szenen in Anime, die in einer anderen Sprache synchronisiert sind? Schreibt es in die Kommentare! Ich bin gespannt!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here