Final Fantasy XIV – Offener Brief des Produzenten zu Patch 5.3

1
©Final Fantasy XIV

Produzent und Direktor Yoshida wandte sich heute in einem Offenen Brief des Produzenten an die Community um den aktuellen Stand zur Entwicklung von Patch 5.3 bekannt zu geben.

Final Fantasy XIV ©Square Enix

Im letzten Live Letter wurde ja bereits angekündigt, das der eigentlich für Mitte Juni geplante Patch 5.3 um mindestens einen Monat verspätet erscheinen wird. Auf Grund der Corona-Pandemie steht das Entwickler-Team vor bisher nie dagewesenen Problemen. Nun wurde aus dem erhofften 1 Monat leider 2 Monate:

Nach dem gegenwärtigen Stand werden wir Patch 5.3 „Reflections in Crystal“ am Dienstag, den 11. August 2020 veröffentlichen.

Tatsächlich haben wir mit Hochdruck an der Fertigstellung des 24er Raids für die Fortsetzung von „YoRHa: Dark Apocalypse“ und der Fortführung des Inhalts „Die Königinnenwache: Bozja-Südfront“ gearbeitet und gehofft, dass wir es noch irgendwie schaffen, Patch 5.3 im Juli zu veröffentlichen. Beide Inhalte sind jedoch für große Spielerzahlen konzipiert und verlangen daher unseren QA-Teams alles ab.

Das Testen dieser komplexen Inhalte gestaltet sich besonders herausfordernd, weil unsere Tester aus technischen Gründen ihre Arbeit nicht Zuhause durchführen können, wir aber selbstverständlich auch weiterhin die Regeln des Social Distancing am Arbeitsplatz zum Schutze unserer Mitarbeiter einhalten. Diese besonderen Umstände führten letztlich dazu, dass wir unsere ursprüngliche Terminplanung um rund zwei Monate zurückverschieben mussten. Ich möchte mich noch einmal ausdrücklich bei allen Spielern für diese Unannehmlichkeiten entschuldigen und hoffe auf euer Verständnis.

Es ist nicht abzusehen, wie lange die Coronavirus-Pandemie noch andauern wird, aber unsere Teams haben sich in den vergangenen Wochen weitestgehend zuhause eingerichtet, sodass die Planungen für die Patches nach 5.3 ungehindert fortgeführt werden können. Wir werden alles geben, um wieder in den gewohnten Patch-Turnus von etwa dreieinhalb Monaten pro Patch zurückzufinden.

Dennoch werden wir die verlorenen zwei Monate leider nicht wieder aufholen können. Das würde unweigerlich inhaltliche und qualitative Einbußen für zukünftige Patches bedeuten, die wir nicht hinnehmen können und wollen. Stattdessen konzentrieren wir uns darauf, unsere Arbeitsabläufe auf die neuen Umstände hin zu optimieren, um euch auch langfristig Spielspaß auf gewohnt hohem Niveau zu bieten.

Genau wie bei Fernsehserien ist FFXIV um eine spannende Geschichte herum konzipiert. Wir planen unsere Inhalte auf Jahre im Voraus und haben uns dementsprechend gegen mögliche Maßnahmen, wie die Verringerung der Anzahl unserer Hauptpatches ab Patch 5.4, entschieden. Stattdessen führen wir unsere Entwicklungsarbeit nun auf Basis unseres neuen Zeitplans fort und können euch versichern, dass wir fortan weitestgehend zum gewohnten Entwicklungszyklus zurückkehren werden.

Kommen wir zu Patch 5.3 …

Bis zum Release des kommenden Patches bleibt uns noch etwa ein Monat Zeit. Bis dahin werden wir euch zu den neuen Inhalten natürlich noch eine Vielzahl an Informationen bieten und auch die Veröffentlichung der Sonderseite zu Patch 5.3 steht demnächst an. Das Highlight, der nächste Brief des Produzenten LIVE, ist für Mittwoch, den 22. Juli vorgesehen und er ist prall gefüllt mit Infos zu den Inhalten von 5.3!

Zum Abschluss möchte ich mich noch einmal recht herzlich bei euch allen für eure großartige Unterstützung bedanken. Ich weiß eure Geduld wirklich sehr zu schätzen. Ein von Herzen kommendes Dankeschön!

Auch meinen größten Respekt an das FFXIV-Team, das allen Widrigkeiten zum Trotz, von Zuhause aus unermüdlich die Planung und Entwicklung des Spiels vorantreibt. Ich danke euch!

Ich werde mich nun wieder dem Patch 5.3 zuwenden und hoffe, ihr freut euch auch weiterhin auf neue Abenteuer in FINAL FANTASY XIV!

Diese Nachricht ist für einige der Spieler die sich im Endgame befinden sicher etwas frustrierend, dennoch sollten wir alle Verständnis für diese außergewöhnliche Situation aufbringen. Vielleicht entdeckt der ein oder andere das Crafting und Sammeln für sich oder ihr levelt noch ein paar Nebenklassen und sammelt noch fehlende Begleiter und Reittiere.

Wir sind für euch weiterhin in Eorzea am Start und arbeiten auch kräftig weiter an unserem Final Fantasy XIV Wiki.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here