Review: Tell Me Why für PC

0
Tell Me Why: Alle Sammlerstücke finden
Tell Me Why ©Xbox Game Studios

Tell Me Why ist das neue storybasierte Game von DONTNOD Entertainment. Seit dem 27. August können Spieler in das Leben der Zwillinge Alyson und Tyler Ronan eintauchen.

Um was geht es in Tell Me Why?

Die Geschichte der Zwillinge Tyler und Alyson Ronan ist von Geheimnissen, tragischen Erfahrungen und schmerzhaften Trennungen geprägt. In drei Episoden müssen sie sich ihrer Vergangenheit stellen und die mysteriösen Umstände um den Tod ihrer Mutter Marie-Ann enthüllen.

Review: Tell Me Why für PC
Tell Me Why ©Xbox Game Studios

Episode 1: Heimkehr

Die erste Episode von Tell Me Why beginnt in der Vergangenheit der Zwillinge. Der junge Tyler wurde von seiner eigenen Mutter mit einer Schrotflinte bedroht. Auf der Wache der Polizeistation sagt er aus, er hätte sie aus Notwehr erstochen. Wegen dieses Vorfalls, musste der Junge die nächsten zehn Jahre in einer Jugendanstalt fern von seiner Schwester verbringen.

Nach dem großen Wiedersehen zehn Jahre später, kehren die beiden in das Haus ihrer Kindheit zurück, um es zu verkaufen. Gemeinsam wollen sie ihre schreckliche Vergangenheit hinter sich lassen. Doch das ist leichter gesagt als getan.

Während sie also das Haus erkunden, tauchen vor ihren Augen Szenen aus der Vergangenheit auf, als sie noch Kinder waren: Erinnerungen, in denen sie glücklich spielten, mit anderen Bewohnern sprachen oder die strenge Erziehung ihrer Mutter Marie-Ann genossen.

Review Tell Me Why für PC
Tell Me Why ©Xbox Game Studios

Diese Erinnerungen beschäftigen die beiden so sehr, dass sie beschließen, die ehemals beste Freundin ihrer Mutter zu befragen. Doch Tessa Vecchi redet nur ungern über die Vergangenheit und es soll noch eine Weile dauern, bis sie bereit ist, die Wahrheit zu erzählen.

Ebenfalls steht das Wiedersehen zwischen Tyler und seinem Adoptivvater Eddy Brown an. Obwohl Eddy immer sein Bestes für die Zwillinge gab, herrscht eine sehr angespannte Stimmung. Bestärkt wird diese dadurch, dass auch er den beiden nichts über Marie-Ann erzählen möchte.

Episode 2: Familiengeheimnisse

Zurück im Haus, erinnern sich die Zwillinge an eine Unterhaltung zwischen Marie-Ann und Eddy. Es gab wohl einen Vorfall, welcher dem Jugendamt gemeldet werden musste. Und als die Zwillinge ihn darauf ansprechen, will Eddy erneut keine Antworten geben.

Also müssen sich Alyson und Tyler selbst welche besorgen. Sie dringen in den Archivraum der Polizei ein, um die Akte ihrer Mutter zu suchen. Dort finden sie heraus, dass es vor zehn Jahren einen schlimmen Schneesturm in Delos Crossing gab.

Review Tell Me Why für PC
Tell Me Why ©Xbox Game Studios

Die Lebensmittel wurden knapp, vor allem für die arme Familie Ronan. Also beschloss Tessa das Jugendamt zu rufen, um den Kindern zu helfen. Eine gut gemeinte Tat, die tragische Folgen haben sollte.

Episode 3: Vermächtnis

Auf der Suche nach ihrem echten Vater entdecken die Zwillinge einen geheimen Speicher in ihrer Scheune. Dessen Wände, mit Tieren und Figuren bemalt, beinhalten alle Geheimnisse ihrer verstorbenen Mutter.

Können die Zwillinge die Rätsel lösen und die Wahrheit über Marie-Anns Vergangenheit herausfinden?

Review Tell Me Why für PC
Tell Me Why ©Xbox Game Studios

Story

Die gesamte Story von Tell Me Why verteilt sich auf drei Episoden. Dieses Konzept ermöglicht es, die Geschichte dreimal auf einen Höhepunkt zu treiben und jeweils ein weiteres dunkles Geheimnis der Vergangenheit zu lüften. Und es funktioniert! Auf jede spannende Entdeckung folgt eine noch größere Überraschung.

Noch vor der ersten Episode wird die Hintergrundgeschichte über den Tod Marie-Anns erzählt. Dieser tragische Vorfall hat die Zwillinge bis ins junge Erwachsenenalter verfolgt. Nach zehn Jahren Trennung sind sie endlich wiedervereint. Doch die Freude wehrt nicht lange, denn das Trauma kehrt zurück.

Auf ihrem Weg, die Wahrheit über ihre Mutter zu erfahren, müssen sich Tyler und Alyson mit den schwierigen Themen Suizid, Gewalt und Transsexualität befassen. Besonders Letzteres zeigt die Klischees und Probleme unserer Gesellschaft perfekt auf.

Review Tell Me Why für PC
Tell Me Why ©Xbox Game Studios

Damit die Zwillinge alle Geheimnisse aufdecken können, müssen sie Rätsel lösen, die Einwohner hartnäckig befragen und die schrecklichen Ereignisse erneut durchleben. Nur so erfahren sie, was vor vielen Jahren in Delos Crossing wirklich passiert ist.

Charaktere

Die zwei wichtigsten Charaktere sind natürlich die Zwillinge Tyler und Alyson Ronan. Nachdem ihre Mutter gestorben ist, sind die beiden unterschiedlich aufgewachsen. Tyler lebte in einer Einrichtung für schwer erziehbare Kinder und Jugendliche. In genau dieser Einrichtung machte er seine Ausbildung zum Mentor und sogar seinen Bachelor.

Alyson wuchs beim örtlichen Chef der Polizei Eddy Brown auf, welcher sie adoptierte. Nachdem sie die schrecklichen Ereignisse ihrer Kindheit überwunden hatte, machte sie ihren Highschool-Abschluss und arbeitet nun im Supermarkt von Tom Vecchi.

Marie-Ann
Marie-Ann war die Mutter der Zwillinge und taucht nur in ihren Erinnerungen und Fotos auf. Da sie jedoch alleinerziehend war, hatte sie ihre Kinder stark geprägt. Sie war eine liebevolle Mutter, die zwar wenig Geld hatte, sich aber immer größte Mühe gab, damit es den Zwillingen an nichts fehlte.

Eddy Brown
Der Chef der Delos Crossing Polizei kümmert sich pflichtbewusst um alle Einwohner. Er versuchte damals schon Marie-Ann und den Zwillingen zu helfen und verbrachte gerne Zeit mit ihnen. Nach dem Tod ihrer Mutter adoptierte er Alyson und bezahlte sogar für Tylers Unterkunft im Heim.

Review Tell Me Why für PC
Tell Me Why ©Xbox Game Studios

Tessa Vecchi
Tessa war die beste Freundin von Marie-Ann. Sie unterstütze die kleine Familie ständig mit Lebensmitteln und Geld. Doch ihre Freundschaft hielt nicht lange. Da die Zwillinge in Armut lebten, beschloss Tessa das Jugendamt zu rufen, um ihnen so zu helfen. Nachdem Alyson ihren Abschluss gemacht hatte, bot Tessa ihr eine Stelle im Supermarkt an, den sie und ihr Mann Tom leiten.

Tom Vecchi
Tom ist der Besitzer des örtlichen Supermarktes und kandidiert als Bürgermeister. Daher achtet er genau auf sein Auftreten und versucht sich bei den Bürgern beliebt zu machen. Aber auch er hütet ein dunkles Geheimnis.

Sam Kansky
Marie-Ann und Sam waren sehr gute Freunde. Er hatte ihr immer geholfen und sie unterstützt. Obwohl er verheiratet war, hoffte er doch insgeheim, dass aus dieser Freundschaft einmal mehr werden wird. Während das alte Haus der Ronans leer stand, kümmerte sich Sam trotz seines übermäßigen Alkoholkonsums darum und bot auch nach der Rückkehr der Zwilling seine Hilfe an.

Michael Abila
Michael ist der beste Freund von Alyson und arbeitet mit ihr zusammen im Supermarkt. Die beiden wollen gemeinsam in die Hauptstadt Juneau ziehen, um dort ihren Traum zu leben. Nachdem sich Tyler und Michael kennengelernt hatten, spürte er schnell eine gewisse Anziehung. Werden die beiden sich näherkommen?

Review Tell Me Why für PC
Tell Me Why ©Xbox Game Studios

Synchronisation

Die gesamte Synchronisation ist in englischer Sprache, mit deutschem Untertitel. Alle Charaktere haben ihrem Alter und Geschlecht entsprechend eine passende Stimme erhalten. In den Szenen der Vergangenheit werden die junge Alyson und der junge Tyler sogar mit anderen, kindlicheren Stimmen gesprochen. Die gesamte Geschichte wirkt dadurch so authentisch, als entstamme sie dem realen Leben.

Alle Synchronsprecher haben ihren Job perfekt erledigt. Je nach Szenerie ändert sich die Tonlage und unterstreicht die Emotionen der Charaktere.

Spieldesign

Der Spieler schlüpft abwechseln in die Rolle der Alyson und des Tyler Ronan. Der Charakter wird jedoch vom Spiel bestimmt, sodass hier keine freie Auswahl besteht.

Review Tell Me Why für PC
Tell Me Why ©Xbox Game Studios

Die erste Episode startet direkt, ohne Tutorial oder Ähnlichem. Jeder, der Life is Strange gespielt hat, kennt bereits die Steuerung. Und diese ist wirklich simpel. Den Charakter bewegt ihr am PC mit der Tastatur. Interagieren und Sprechen funktioniert mit der Maus. Das wars auch schon.

Den Charakter könnt ihr fortbewegen, mit seiner Umgebung interagieren oder einen Dialog mit den Bewohnern führen lassen. Da es sich bei Tell Me Why um ein storybasiertes Game handelt, stehen Gespräche im Vordergrund. Das Spiel verzichtet daher komplett auf Action und Dynamik. Lehnt euch also zurück und lasst die Geschichte auf euch wirken.

Das Buch der Kobolde

Die Zwillinge finden dieses Buch in ihrem alten Haus. Es beinhaltet verschiedene Geschichten, die von ihnen und Marie-Ann gemeinsam geschrieben worden sind. Die Kurzgeschichten handeln von einer Prinzessin, zwei Kobolden, Bären, Pelikanen und anderen Tieren des Waldes.

Review Tell Me Why für PC
Tell Me Why ©Xbox Game Studios

Die Figuren des Buches stellen die Bewohner von Delos Crossing dar. So sind beispielsweise die zwei Kobolde Tyler und Alyson und die Prinzessin ist ihre Mutter.

Die Geschichten sind nicht nur sehr unterhaltsam und schön zu lesen, sondern sie helfen auch dabei, die Rätsel im alten Haus und der Scheune zu lösen. Daher ist es wichtig, genau aufzupassen.

Die Sammlerstücke

In jeder Episode sind an den unterschiedlichen Orten Sammlerstücke zu finden. Dabei handelt es sich um kleine, aus Holz geschnitzte Figuren. Insgesamt gibt es 13 davon, die wie die Charaktere aus dem Buch der Kobolde aussehen.

Tell Me Why: Alle Sammlerstücke finden
Tell Me Why ©Xbox Game Studios

Für den Verlauf der Geschichte haben diese Figuren keinen Einfluss. Durch das Sammeln können jedoch Steam-Errungenschaften freigeschaltet werden. Gegen Ende der letzten Episode steht für jedes Sammlerstück auf dem Speicher ein kleines Podest bereit, auf dem sie platziert werden. Aber auch dies bringt nur eine Errungenschaft und ist zudem ganz nett anzusehen.

Die Rätsel

Im Laufe des Spiels müssen die Zwillinge einige Rätsel lösen. Alle wurden vom Buch der Kobolde inspiriert und von Marie-Ann erschaffen. Daher sind auch die Lösungen in eben diesen Geschichten zu finden.

Die Rätsel sind zwar nicht sonderlich schwer, können jedoch auch umgangen werden. Nachdem die Zwillinge mehrmals gescheitert sind, schlägt Tyler vor, die Truhe oder das Schloss mit einem Werkzeug zu öffnen.

Review Tell Me Why für PC
Tell Me Why ©Xbox Game Studios

Es lohnt sich aber die Rätsel selbst zu lösen, denn dadurch werden Steam-Errungenschaften freigeschaltet und die Beziehung zwischen den Zwillingen gestärkt.

Die Minispiele

Die kleinen Minispiele sind über die Episoden verteilt und lockern das Gameplay ein wenig auf. Genau wie alle Rätsel sind auch diese nicht sonderlich schwer.

Wenn Tyler es schafft, drei Fische zu angeln oder die Stofftierschlacht gegen Michael gewinnt, schaltet er sogar Steam-Errungenschaften frei. Dies ist ein kleiner unterhaltsamer Spaß zwischendrin.

Grafik und Sound

Wie die Steuerung, so ähnelt auch die Grafik dem Kult-Game Life is Strange. Und diese hat sich weiterentwickelt. Die Bewegungen der Charaktere sind flüssiger und wirken lebendiger als in den älteren Spielen.

Bei einem storybasiertem Game sollte niemand eine Ultra-HD-Grafik erwarten. Dennoch zeigt die Umgebung von Delos Crossing wunderschöne Berge, Gletscher und Seen.

Review Tell Me Why für PC
Tell Me Why ©Xbox Game Studios

Der Soundtrack fügt sich in die unterschiedlichen Szenen passend ein und erschafft so wunderschöne, aber auch düstere Atmosphären. Die Lieder unterstreichen die Emotionen der Zwillinge und runden Gameplay, Synchronisation und Story perfekt ab.

Tell Me Why
PublisherXbox Game Studios
EntwicklerDONTNOD Entertainment
GenreAbenteuer
Konsole/PlattformXbox One, PC
Text/SpracheEnglisch, Deutsch und andere
Spieleranzahl1
Veröffentlichungsdatum27.08.2020
USK12
UVP29,99 €
Überblick der Rezensionen
Story/Atmosphäre
9
Charaktere
7
Synchronisation
7
Spieldesign
8
Balance
9
Grafik & Sound
8
Preis-Leistungs-Verhältnis
6
Gaming, Bücher, Konzerte, Festivals und Serien sind meine Leidenschaften. Ich zocke am Pc und auf der Nintendo Switch. Dabei sind Shooter, Battle Royale, Renn- und Simulationsspiele meine Favoriten. Mein Lieblingsgame? Pokemon Platin ♡

Kommentieren Sie den Artikel

Schreibe hier deinen Kommentar
Bitte Trage deinen Namen hier ein