Assassin’s Creed – alle Infos zur Bücherwelt der Spielereihe

0
©Ubisoft

Ihr liebt Assassin’s Creed und könnt nicht genug von den schier unendlichen Kämpfen zwischen Assassinen und Templern bekommen? Dann passt gut auf, denn wir stellen euch die gesamte Romanreihe zum Spielehit von Ubisoft vor.

Die Assassin’s Creed-Reihe umfasst zahlreiche Videospiele, einen Kinofilm und eine Vielzahl an Romanen. Tatsächlich sind es sogar so viele Bücher und unterschiedliche Buchreihen, dass man leicht den Überblick verlieren kann. Hinzu kommt, dass die offizielle Ubisoft-Seite nicht wirklich hilfreiche Hinweise zu den einzelnen Romanen liefert. Welche Titel gehören zu den Spielen? Gibt es unabhängige Bücher? Welche Reihe ist speziell an Jugendliche gerichtet? Diese und noch mehr Fragen wollen wir in unserem Special beantworten. So steht eurem nächsten Leseabenteuer nichts mehr im Weg.

Assassin’s Creed – Die Hauptreihe

Assassin's Creed - alle Infos zur Bücherwelt der Spielereihe-05
©Ubisoft

Dieser Abschnitt ist allen Büchern gewidmet, die parallel zum Game erschienen sind, wobei sich der Release der Romane gerne mal um ein paar Monate nach dem der Spiele verschoben hat. Bisher ist zu jedem Videospiel ein dazugehöriges Buch erschienen, lediglich Assassin’s Creed: Valhalla hat gleich zwei Romane erhalten.

Dementsprechend richtet sich auch die Reihenfolge der Bücher nach den Spieletiteln. In chronologischer Reihenfolge sind das: Renaissance, Die Bruderschaft, Der geheime Kreuzzug, Revelations, Forsaken, Black Flag, Unity, Underworld, Origins, Odyssey, Die Geirmund Saga, Das Schwert des weißen Pferdes und Mirage.

Renaissance erzählt die Geschichte des wohl berühmtesten Assassinen: Ezio Auditore da Firenze. Nach dem Tod seiner Eltern 1476 sinnt Ezio auf Rache und folgt dabei dem Weg der Bruderschaft der Assassinen. Auf seinem Weg erlernt er nicht nur uralte Fähigkeiten, sondern trifft auch auf historische Persönlichkeiten wie Leonardo da Vinci oder Niccolo Machiavelli.

Der Roman ist 2011 im Panini Verlag erschienen und basiert auf dem Spiel Assassin’s Creed II sowie einzelnen Episoden aus Assassin’s Creed: Brotherhood. Die Geschichte konzentriert sich ausschließlich auf die Hauptstory des Games, Nebenhandlungen werden ausgelassen.

In Die Bruderschaft muss sich Ezio seinem wohl größten Feind stellen, der mächtigen Borgia-Familie. Sie haben nicht nur den Papststuhl inne, sondern zwingen ganz Rom unter ihre Knie, sodass sich Korruption und Verderben in der Ewigen Stadt ausbreiten.

Die Bruderschaft basiert auf dem gleichnamigen Spiel Assassin’s Creed: Brotherhood und ist der direkte Nachfolger von Renaissance. Der Roman wurde 2011 im Panini Verlag veröffentlicht und beleuchtet im Gegensatz zum Game die Jahre zwischen 1503 und 1507 besonders detailliert.

Assassin's Creed - alle Infos zur Bücherwelt der Spielereihe-04
©Ubisoft

Altair übernimmt in Der geheime Kreuzzug die Hauptrolle und schickt euch in das Jahr 1257. Dort muss der Meister-Assassine neun der tödlichsten Feinde seiner Bruderschaft zur Strecke bringen, darunter auch Robert de Sable, den derzeitigen Anführer der Templer.

Der Roman ist 2012 im Panini Verlag erschienen und vereint die Geschichte mehrerer Spieletitel. Er basiert auf dem ersten Assassin’s Creed Game und beschreibt die Geschehnisse aus Assassin’s Creed: Bloodlines und alle Altair-Sequenzen aus Assassin’s Creed: Revelations.

Revelations handelt erneut vom Meister-Assassinen Ezio, der sich in einer verlorenen Bibliothek auf die Spuren seines Vorfahren Altair begibt. Dort hofft er, eine mächtige Waffe zu finden, die in der Lage sein soll, den Templerorden endgültig zu vernichten.

Das Buch wurde im März 2012 im Panini Verlag publiziert und erzählt die Geschichte des Spiels Assassin’s Creed: Revelations. Mit Ausnahme einiger kleiner Abänderungen sind die Geschehnisse nahezu identisch zum Game.

Forsaken führt euch nach London und Amerika im 18. Jahrhundert. Nach dem Tod seiner Eltern findet sich Haytham Kenway in einem uralten Kampf zwischen Templern und Assassinen wieder. Nicht nur einmal sollen seine Loyalität und Überzeugungen auf die Probe gestellt werden.

Forsaken wurde im Februar 2013 veröffentlicht und stellt den Roman zum Spiel Assassin’s Creed: Rogue dar. Wie das Game selbst, so schildert auch das Buch die Ereignisse aus der Sicht des Templers Haytham, wobei letzteres die Geschichte in Form von Tagebucheinträgen wiedergibt.

Auch interessant: Unser Review zum League of Legends-Roman Ruination

Assassin's Creed - alle Infos zur Bücherwelt der Spielereihe-06
©Ubisoft

Mit Black Flag ist das Goldene Zeitalter der Piraten angebrochen und mit ihm die Geschichte des Freibeuters Edward Kenway. Sein Leben auf hoher See dreht sich um Gier, Ehrgeiz und dem beständigen Traum nach einem glänzenden Vermögen – zumindest bis Edward dem Ruf der geheimen Bruderschaft folgt.

Black Flag ist der Roman zum Spiel Assassin’s Creed IV: Black Flag und ist im November 2013 im Panini Verlag erschienen. Darin wird nicht nur die Handlung des Games beschrieben, sondern auch die Vorgeschichte und die Rückkehr Edwards nach England.

In Unity erreicht das wohl bedeutendste Ereignis des 18. Jahrhunderts seinen Höhepunkt, die Französische Revolution. Es ist eine Zeit, in der die Adeligen vom Volk gejagt und hingerichtet werden. Wäre das nicht problematisch genug, muss sich die junge adelige Élise gegen die Templer stellen und sich in ihrer eigenen Bruderschaft behaupten.

Unity wurde im November 2014 im Panini Verlag publiziert und schildert die Ereignisse des gleichnamigen Videospiels aus der Sicht von Élise de la Serre. Ein großer Teil der Story liegt dabei auf ihrer Kindheit sowie den Geschehnissen in London. Lediglich das Ende und wenige kurze Abschnitte werden von Arno erzählt.

Underworld handelt mitten in der industriellen Revolution in London und einer denkbar düsteren Zeit für die Assassinen. Die Bruderschaft ist bis auf wenige Mitglieder geschrumpft, während sich die Templer zunehmend in der britischen Hauptstadt ausbreiten. Alle Hoffnungen ruhen nun auf den Geschwistern Jacob und Evie Frye.

Das Buch ist im Dezember 2015 im Panini Verlag erschienen und erzählt die Vorgeschichte zu Assassin’s Creed: Syndicate. Neben den beiden Geschwistern nimmt Henry Green, auch bekannt als Geist, eine wichtige Rolle ein.

Mit Origins macht die Geschichte rund um die Assassinen einen großen Sprung in die Vergangenheit. In Ägypten, etwa 70 Jahre vor Christus, wird die Bruderschaft von einem kaltblütigen Mörder verfolgt, der ihre gesamte Blutlinie auszulöschen versucht. Doch der junge Bayek kann überleben, ohne zu wissen, welche Bestimmung auf ihn wartet.

Der Roman ist das Buch zum Spiel Assassin’s Creed: Origins und erzählt dessen Vorgeschichte. Das Buch wurde im Dezember 2017 im deutschsprachigen Raum im Panini Verlag veröffentlicht.

Assassin's Creed - alle Infos zur Bücherwelt der Spielereihe-07
©Ubisoft

Einen weiteren Sprung in die Vergangenheit macht Odyssey und entführt euch in das Antike Griechenland. Kassandra von Sparta ist eine Nachfahrin des mächtigen Leonidas, die von ihrem Vater jedoch verbannt wurde. Seitdem verdient sie sich als Söldnerin, bis sie in den Krieg zwischen Sparta und Athen gerät und niemand Geringeren als ihrem eigenen Vater auf dem Schlachtfeld gegenübersteht.

Odyssey ist das gleichnamige Buch zum Spiel, welches im November 2018 im Panini Verlag publiziert wurde. Während das Game mit Kassandra und Alexios zwei spielbare Protagonisten beinhaltet, dreht sich die Geschichte des Romans lediglich um Kassandra.

Die Geirmund Saga erzählt die Geschichte von Geirmund Heljarskinn Hjörrsson aus Norwegen. Er schließt sich dem Wikingerheer von König Guthrum an, um sich in der Schlacht zu beweisen und in England zu Ruhm und Ehre zu gelangen. Selbst die Götter scheinen sein Vorhaben zu begünstigen, als er auf den Götterschmied Völund trifft, der ihn mit einem kostbaren Geschenk ausstattet.

Der Roman stellt ein Spin-Off zu Assassin’s Creed: Valhalla dar, welcher im November 2020 im Panini Verlag erschienen ist. Die Geschichte handelt vom Protagonisten Geirmund, der auf seiner Reise mehrmals auf Eivor trifft, während diese Zusammentreffen im Spiel jedoch nicht vorkommen. Zudem fokussiert sich der Roman auf die Bräuche und das Leben der Wikinger, Hinweise auf die geheime Bruderschaft gibt es kaum.

In Das Schwert des weißen Pferdes muss die Hexenkriegerin Niamh ihre Heimat vor den Überfällen eines verborgenen Ordens schützen. Um das zu erreichen, schleust sie sich kurzerhand selbst in die Gruppierung ein und schließt dort unerwartet neue Allianzen. Doch ihre neuen Freundschaften lassen sie zunehmend ihre Loyalität gegenüber ihrem Volk infrage stellen.

Das Schwert des weißen Pferdes ist ein weiteres Spin-Off zu Assassin’s Creed: Valhalla, welches im Mai 2022 im Cross Cult Verlag veröffentlicht wurde. Neben Eivor hat auch König Artus Pendragon von England einen Auftritt.

Mirage handelt von der Meister-Assassinin Roshan, die ihre Reise im Gefängnis in Kairo beginnt. Eine geheimnisvolle Gruppe bietet ihr die Freiheit an. Im Gegenzug muss sie Händler auf dem Weg nach Persien überfallen und wertvolle Gegenstände stehlen. Doch die Aufgabe scheint gefährlicher zu sein als erwartet und so muss Roshan der Gruppe stets einen Schritt voraus bleiben, um ihre Mission zu überleben.

Mirage ist das Buch zum gleichnamigen Spiel und wird im Mai 2024 im Cross Cult Verlag erscheinen. Der Roman erzählt die Geschichte von Roshan, die im Game zur Mentorin des Protagonisten Basim wird.

Jetzt lesen: Unsere Rezension zum Ubisoft-Roman Watch Dogs Legion: Tag Null

Assassin's Creed - alle Infos zur Bücherwelt der Spielereihe-01
©Ubisoft

Die Chronicles-Reihe

Diese Buchreihe stellt einzelne Charaktere in den Mittelpunkt, die aus den Spielen oder Erweiterungen stammen.

Assassin's Creed - alle Infos zur Bücherwelt der Spielereihe-03
©Ubisoft

Assassin’s Creed: Der Ming-Sturm macht den Auftakt der Chronicles-Reihe und führt ins China des 16. Jahrhunderts. Die Templer unter Anführer Zhang Yong haben die Truppen des Kaisers vernichtet und bilden fortan das Machtmonopol im Land. Als letzte Verbliebene ihres Clans flieht Shao Jun nach Europa. Auf der Suche nach Mitteln und Wegen, sich an den Templern zu rächen, trifft sie auf niemand Geringeren als Ezio Auditore.

Der Ming-Sturm ist seit Oktober 2021 im Cross Cult Verlag erhältlich und ist die Vorgeschichte zum Videospiel Assassin’s Creed: Chronicles – China. Während Shao im Roman von Ezio unterrichtet wird, wendet sie ihre neu erlangen Fähigkeiten im Spiel an.

In Assassin’s Creed: Gefahr aus der Wüste reist Shao Jun in die Mongolei, um die Bruderschaft zu ihrem einstigen Ruhm zurückzuführen. Dort gerät sie in einen Konflikt zwischen dem mongolischen Königshaus und einem im Exil lebenden chinesischen Prinzen. Doch im Verborgenen droht eine noch viel größere Gefahr, die Kontrolle über das Land zu ergreifen.

Der Roman wurde im März 2023 im Cross Cult Verlag veröffentlicht und setzt die Geschichte um die letzte Verbliebene der chinesischen Assassinen fort. Zeitlich spielt die Story nach Assassin’s Creed: Chronicles – China.

Die Originals-Reihe

Hinter dem Begriff Originals verbirgt sich eine weitere Buchreihe, die von den Spielen unabhängige Geschichten erzählt. Im Zentrum können altbekannte, aber auch neue Charaktere, Schauplätze und Epochen stehen.

Der junge Haytham reist in Assassin’s Creed: Die goldene Stadt nach Konstantinopel, um im Jahr 867 den Sohn des Kaisers zu beschützen. Es scheint, als will sein eigener Vater den Kronprinzen tot sehen, während die Templer jedoch in sein Ohr flüstern und versuchen, die Stadt für den Orden einzunehmen. Doch Haytham ist auf seiner Mission nicht alleine. Ihm stehen der Assassine Basim und die Warägergarde der Kaiserin zur Seite.

Die goldene Stadt wurde im November 2023 im Cross Cult Verlag publiziert und spielt einige Jahre nach den Geschehnissen des Spiels Assassin’s Creed: Mirage. Hier ist Basim Ibn Ishaq bereits ein Meister-Assassine und Mentor des Akolythen Haytham.

Assassin's Creed - alle Infos zur Bücherwelt der Spielereihe
©Ubisoft

Assassin’s Creed: Die Magus-Verschwörung spielt in London im Viktorianischen Zeitalter, als die französische Artistin Pierrette die Mathematikerin Ada vor einer Gruppe von Schlägern beschützt. Wenige Zeit später finden sich die beiden mitten in einer Verschwörung wieder, die nichts Geringeres zum Ziel hat, als die Zukunft der Menschheit zu kontrollieren.

Der Roman ist im Mai 2023 im Cross Cult Verlag erschienen.

In Assassin’s Creed: Das Eden-Komplott reist Pierrette nach Kairo, um der Eröffnung des neuen Suezkanals beizuwohnen. Doch eine Bombe lässt die Feierlichkeiten platzen, hinter der niemand Geringerer als der Templerorden stecken kann. Gemeinsam mit ihrem alten Freund und Mentor Simeon versuchen sie weitere Angriffe und die Machtübernahme der Templer zu verhindern.

Das Buch wird im August 2024 im Cross Cult Verlag veröffentlicht.

Romane zum Kinofilm

Neben der Hauptreihe ist ein Buch erhältlich, welches lediglich den Titel Assassin’s Creed trägt. Es ist der offizielle Roman zum gleichnamigen Kinofilm aus dem Jahr 2016. Die Story dreht sich um Callum Lynch, der dank neuester Technologie in die Haut seines Vorfahren aus dem 15. Jahrhundert schlüpfen kann. So gerät er in die Bruderschaft der Assassinen und erlebt ihren Überlebenskampf gegen die Templer, als wäre er vor Jahrhunderten selbst dabei gewesen.

Assassin's Creed - alle Infos zur Bücherwelt der Spielereihe-02
©Ubisoft

Der Roman Assassin’s Creed: Heresy stellt die offizielle Vorgeschichte zum Film und dessen gleichnamigem Buch dar. Diesmal dreht sich jedoch alles um den Templer Simon Hathaway, der dank des Animus-Systems in die Zeit der Kreuzzüge reist. Dort übernimmt er die Rolle seines Vorfahren Gabriel Laxart und kämpft an der Seite von niemand Geringerem als Johanna von Orléans.

Heresy ist im Dezember 2016 im Panini Verlag erschienen und spielt zur Zeit des Hundertjährigen Krieges. Die Ereignisse in der Gegenwart spielen zwischen dem Spiel Assassin’s Creed: Syndicate und dem Kinofilm.

Eine Assassin’s Creed Serie – Die Jugendbücher

Unter dem Titel Last Descendants ist eine Trilogie erschienen, die sich speziell an jugendliche Leser und Leserinnen richtet. Alle Romane sind im Fischer Verlag und völlig unabhängig von den Videospielen erschienen.

Last Descendants: Aufstand in New York lautet der Titel des ersten Buches, welches die Geschichte des 15-jährigen Owen Meyers erzählt. Eigentlich wollte Owen den Animus dazu nutzen, um in der Vergangenheit Beweise für die Unschuld seines Vaters zu suchen, doch es sollte nicht lange dauern, bis er sich mitten im Amerikanischen Bürgerkrieg wiederfindet. Die Südstaaten sind allerdings nicht die einzige Gefahr, denn schon bald gerät er zwischen Templer und Assassinen.

Der zweite Band Last Descendants: Das Grab des Khan führt Owen nach China und in die Mongolenkriege des 13. Jahrhunderts. Alles weist darauf hin, dass der Khan den mächtigen Edensplitter besitzt, um den sich beide Seiten schon seit Jahren bekriegen. Doch der Jugendliche scheint noch nicht bereits zu sein, um sich für eine Partei zu entscheiden.

Im dritten und letzten Teil der Trilogie Last Descendants: Das Schicksal der Götter reist Owen in das Skandinavien des zehnten Jahrhunderts, um den sagenumwobenen Dreizack von Eden zu finden. Dabei muss er sich dem Templer Isaiah in den Weg stellen, der bereit ist, mithilfe der Splitter die Apokalypse auf Erden herbeizuschwören.

Auch lesen: Mit diesen Cozy Games entflieht ihr dem Alltag.

Assassin’s Creed: Fragments – Eine Young Adult Trilogie

Die Fragmets-Reihe ist ebenfalls eine Trilogie, die sich speziell an junge Erwachsene richtet. Die Geschichte der einzelnen Bände ist unabhängig voneinander, dreht sich jedoch stets um ein Geschwisterpaar.

Die gesamte Trilogie wurde auf Französisch im 404 Éditions Verlag publiziert. Bis dato ist lediglich eine englische Übersetzung aus dem Hause Titan Books erhältlich. Ob die Bücher in andere Sprachen übersetzt werden, ist noch unklar.

Assassin’s Creed: The Blade of Aizu macht den Auftakt und führt in die Zeit des japanischen Bürgerkriegs im Jahr 1868. Die Templer haben den Hof infiltriert und drängen den Kaiser dazu, gegen den Tokugawa-Shogunat, den Verbündeten der Assassinen, in den Krieg zu ziehen. Die beiden Geschwister Atsuko und Ibuka ziehen daraufhin in die Schlacht, um für ihr Überleben und die Familienehre zu kämpfen.

Der zweite Band Assassin’s Creed: The Highland Children spielt in Schottland im Jahr 1296, als das englische Heer unter König Edward die schottische Stadt Berwick angreift. Im Kampf werden die Zwillinge Filian und Aileas voneinander getrennt. Während Filian bei einer geheimnisvollen Truppe Schutz findet, landet Aileas bei einem englischen Hauptmann. Beiden steht eine gefährliche Reise bevor und keiner von ihnen weiß, ob sie einander wiedersehen.

Assassin’s Creed: The Witches of the Moors ist der dritte und letzte Band der Trilogie und behandelt die sogenannte Labourd-Hexenjagd in Frankreich 1609. Nachdem sich die Inquisition ausgebreitet hat, werden tausende Frauen und Männer der Hexerei beschuldigt und hingerichtet, darunter auch Catherine, eine Heilerin und Mutter von zwei Kindern. Die beiden, Margaux und Ermeline, können mithilfe der Bruderschaft aus den Fängen der Inquisitoren fliehen und sinnen seitdem auf Rache.

Assassin's Creed - alle Infos zur Bücherwelt der Spielereihe-08
©Ubisoft

Fremdsprachige Romane

Assassin’s Creed: La Route de la Soie oder auf Deutsch: Assassin’s Creed: Die Seidenstraße ist ein französischer Roman aus dem Jahr 2021, der nie in eine andere Sprache übersetzt wurde. Das Buch ist interaktiv gestaltet und spielt im neunten Jahrhundert auf der Seidenstraße, dem damals wichtigsten Handelsweg zwischen Europa und China.

Unter dem Titel Assassin’s Creed: The Imperial Jade Seal hat Ubisoft eine weitere Romanreihe angekündigt, die zehn Bände umfassen soll. Die Geschichte wird sich über mehrere chinesische Dynastien vom dritten bis zum 17. Jahrhundert erstrecken. Herausgeber ist der chinesische Verlag Starfish. Alle Romane werden in chinesischer Sprache veröffentlicht. Ob es eine Übersetzung geben wird, ist bisher unbekannt.

Falls ihr immer noch nicht genug vom riesigen Assassin’s Creed-Universum habt, könnt ihr euch in zahlreiche Comic- und Manga-Reihen verlieren. Außerdem gibt es diverse Guides, Artbooks, ein Kochbuch und mehrere Brettspiele.

Noch ein Lesetipp gewünscht? Schaut euch League of Legends: Die Reiche von Runeterra an.

Vorheriger ArtikelHades II ist ab heute im Early Access
Nächster ArtikelDestiny 2: Neue PvP-Karten ab sofort spielbar
Gaming, Bücher, Konzerte/Festivals und meine CD-Sammlung sind meine Leidenschaften. Ich zocke am PC und auf der Nintendo Switch. Dabei sind Shooter, Battle Royale und Aufbauspiele meine Favoriten. Mein Lieblingsgame? Pokémon Platin und FlatOut 2 ♡
0 0 votes
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentare