Final Fantasy XIV: Dawntrail – Vorab-Details zu Patch 7.0

0
Final Fantasy XIV Dawntrail - Vorab-Details zu Patch 7 - beitragsbild
Vorab Patchnotes zu Dawntrail © Square Enix

Nur noch wenige Tage bis die neue große Erweiterung von Final Fantasy XIV spielbar sein wird. Dawntrail erscheint offiziell am 2.7.24, Spieler*innen, die die Erweiterung Vorbestellt haben können schon diesen Freitag die neuen Gebiete bereisen. Bereits jetzt sind die Details von Version 7.0 im Lodestone verfügbar.

Alles neu, aber nicht unbekannt

Viele Neuerungen sind bereits bekannt gewesen, entweder wurde diese bereits auf der Sonderseite vorgestellt, oder von Yoshi-P und dem Team im Rahme der Live Letter Streams angekündigt, oder aus den bisherigen Erweiterungen bekannt. Hier erhaltet ihr einen kurzer Überblick, für die genauen und vollständigen Details besucht die offizielle Seite des Lodestones.

Spielbare Inhalte

Viele der neuen Inhalte sind keine große Überraschung, natürlich gibt es neue Gebiete mit passenden neuen FATEs, Aufträgen, neuen Monstern, Monster der hohen Jagd, Dungeons, Prüfungen, Städten mit den dazugehörigen Ätheryte zum Teleportieren, neue Inhalte für Sammler und Handwerker, neue Schatzkarten und und und … Interessant ist eine Änderung der Windätherquellen in Gebiete der Endwalker Erweiterung, die Anzahl der Windätherquellen wurde verringert und ihr könnt nun einfacher in diesen Gebieten das Fliegen erlernen.

Final Fantasy XIV Dawntrail - Vorab-Details zu Patch 7 - neueareale
die neuen Areale von Dawntrail © Square Enix

Viper und Piktomant

Wer die beiden neuen Jobs spielen möchte muss sich entweder nach Ul’dah oder Gridania begeben. „Ein Mann namens Viper“ startet in Ul’dah, am Nald-Kreuzgang (X: 9.3 / Y: 9.2) und „Die Kunst der Piktomantie“ in Alt-Gridania (X: 8.0 / Y: 10.3), für beide Quests benötigt ihr einen Job (Magier oder Krieger) der Stufe 80 oder höher.

Final Fantasy XIV Dawntrail - Vorab-Details zu Patch 7 - vip-pic
Viper und Piktomant erweitern die Liste der Jobs auf 21 © Square Enix

Weibliche Hrothgar

Mit Dawntrail könnt ihr nun auch einen weiblichen Hrothgar spielen, dieses wird (voraussichtlich) das letzte Mal sein, das Square Enix ein neues Volk in Final Fantasy XIV spielbar macht. Zumindest wurde mehrfach der enorme Arbeitsaufwand beklagt, den ein neues Volk mit sich bringt.

Kampf

Auch hier war vieles bereits bekannt. Die maximale Stufe wird auf Level 100 angehoben, außerdem gibt es die beiden neuen Jobs (Viper und Piktomant). Mit neuer maximaler Stufe gibt es auch neue Skills zu lernen, auf diese neuen Skills bin ich bereits eingegangen und ich empfehle euch diese Artikel zu lesen wenn ihr mehr erfahren wollt (Job Action Trailer / Analyse der neue Skills).

Allagische Steine der Ästhetik

Wie zu erwarten war ändern sich die Allagischen Steine, die bisherigen (Komödie, Kausalität und Astronomie) können in die Steine der Poesie getauscht werden, dies könnt ihr bei Auriana in Geisterzoll erledigen. Alle Gegenstände die für diese Endwalker Steine erhältlich waren, sind dann für Steine der Poesie erhältlich. Und in den neuen Level 100 Dungeons, Prüfungen und Raids erhaltet ihr Allagische Steine der Ästhetik, die ihr für Rüstungsgegenstände für Level 100 eintauschen könnt.

Final Fantasy XIV Dawntrail - Vorab-Details zu Patch 7 - allagischesteine
Weg mit den alten Allagischen Steinen, her mit den neuen © Square Enix

PVP

Selbstverständlich dürfen auch Vipern und Piktomanten am PVP teilnehmen, diese erhalten ihre PVP Kommandos. Außerdem beginnt eine neue PVP Serie, welche bis Patch 7.1 andauern wird. Auch im Crystalline Conflict ist die 11. Saison beendet und es beginnt die Vorsaison.

Gegenstände

Mit neuem Level gibt es neue passende Ausrüstungsgegenstände, was keine große Änderung ist. Viel Interessanter ist ein neuer Ausrüstungsslot für Gesichtsaccessoires, diese sind nun unabhängig von der Kopfbedeckung und können zusätzlich angelegt werden. Zur Zeit sind nur vier verschiedene und färbbare Brillen verfügbar. Das Menü zum Färben der Rüstung wurde überarbeitet und ist wesentlich übersichtlicher. Und natürlich gibt es auch neue Begleiter und Reittiere zum sammeln und liebhaben.

Final Fantasy XIV Dawntrail - Vorab-Details zu Patch 7 - faerben
Blau, blau, blau sind alle meine Plattenpanzer © Square Enix

Was ihr am Freitag beachten müsst

Egal ob ihr einen frühzeitigen Zugang zu Dawntrial habt oder nicht, macht euch auf eins gefasst:

ES WIRD VOLL.

Das bedeutet für euch zum einen längere Wartezeiten beim Login, unter Umständen eine Stunde oder länger. Square Enix versucht zwar mit jeder Erweiterung die Situation zu verbessern, aber insbesondere in der ersten Juli Woche müsst ihr wohl damit rechnen in der Warteschlange zu hängen. Zum anderen könnt ihr nicht mal eben kurz was erledigen, denn wenn ihr als AFK gekennzeichnet seid, werdet ihr kurz danach ausgeloggt. Dies soll die Warteschlangensituation verbessern und Platz für neue Spieler*innen machen.

Final Fantasy XIV Dawntrail - Vorab-Details zu Patch 7 - warteschlange
Mal sehen wie gewaltig der Ansturm auf die Server dieses mal sein wird © Square Enix

Des weiteren ist „Seite and Seite“ euer Freund, vor allem bei Hauptszenario Quest relevanten Dungeons. Da es bei dieser Erweiterung zwei neue Schadensjobs gibt, dürfte die ohnehin schon geringe Anzahl an Heilern und Verteidigern, besonders in der ersten Zeit, noch weiter sinken. Jeder Job mit rotem Icon, der über den Dutyfinder einen Dungeon betreten möchte, kann sich in eine weitere lange Warteschlange einreihen. Mit unter ist es dann schneller, den Dungeon mit den NPC Helfern zu laufen und dann mit der Questreihe fortzufahren.

Allerdings hat es auch sein gutes, so gut bevölkert werden die Areale nie wieder sein. Nutzt die Gelegenheit für FATEs und andere Gruppenaktivitäten in der freien Welt.

Final Fantasy XIV: Dawntrail

Auch wenn nicht viel unbekanntes in den vorläufigen Patchnotes dabei war, ich freue mich schon auf die Dawntrail Erweiterung. Auch wenn die Warteschlange nervig ist, so stellt sie zumindest sicher, dass alle die es auf den Server schaffen, das Spiel ohne Probleme genießen können und in aller Ruhe die neuen Gebiete erkunden und der wahrscheinlich perfekt inszenierten Geschichte folgen können. Die Geschichte und wie sie erzählt wird hat das Team um Yoshi-P in den letzten Erweiterungen immer weiter verbessert und perfektioniert, in diesem Aspekt kann das MMO mit vielen Story fokussierten Einzelspieler Spielen mithalten.

Für weitere Gaming News schaut gerne in unsere Gaming News Kategorie.

5 1 vote
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentare