In Patch 2.1 werdet ihr in den „Zenit der Götter“-Kämpfen Titan, Garuda und Ifrit gegenüberstehen, die in kaum fassbarer Stärke wieder erschienen sind. Aber nicht nur die Primae werden euch in Atem halten: Auch der legendäre Mogry-König Mogul Mog XII ist erschienen!

Der Zenit der Götter
Seit langem sind die Primae eine furchtbare Bedrohung für Eorzea. Unersättlich saugen die Götter der Wilden Stämme riesige Mengen an Kristallenergie in sich auf und gefährden den Ätherfluss des Planeten. Abenteurer, ihres Rufes als Krieger des Lichts mehr als würdig, geboten ihnen bereits zum wiederholten Male Einhalt. Und doch ist der Kampf nie vorbei. Durch immer innigere Gebete, immer größere Opfer, die ihre Anhänger ihnen darbringen, erheben sich die Primae in stetig wachsender Macht – hielt man schon die Götterdämmerung für die furchtbarste Begegnung, so sollen ihre mutigen Herausforderer nun eines Besseren belehrt werden: nicht die Dämmerung, der Zenit der Götter ist da.

≪ Zenit der Götter – Garuda ≫

Mindeststufe Krieger oder Magier auf Stufe 50
Gegenstandsstufe Ausrüstung mit einer durchschnittlichen Gegenstandsstufe von mindestens 65
Teilnehmerzahl 8 Spieler
Zeitlimit 60 Minuten
Auftrag Eine neue Bedrohung: Garuda
Voraussetzung Abschluss des Auftrags „Ein neuer Sturm zieht auf “

* Um den Auftrag „Ein neuer Sturm zieht auf “ anzunehmen, muss der Kampf „Götterdämmerung – Titan“ abgeschlossen sein.

≪ Zenit der Götter – Titan ≫

Mindeststufe Krieger oder Magier auf Stufe 50
Gegenstandsstufe Ausrüstung mit einer durchschnittlichen Gegenstandsstufe von mindestens 67
Teilnehmerzahl 8 Spieler
Zeitlimit 60 Minuten
Auftrag Eine neue Bedrohung: Titan
Voraussetzung Abschluss des Auftrags „Eine neue Bedrohung: Garuda“

≪ Zenit der Götter – Ifrit ≫

Mindeststufe Krieger oder Magier auf Stufe 50
Gegenstandsstufe Ausrüstung mit einer durchschnittlichen Gegenstandsstufe von mindestens 70
Teilnehmerzahl 8 Spieler
Zeitlimit 60 Minuten
Auftrag Eine neue Bedrohung: Ifrit
Voraussetzung Abschluss des Auftrags „Eine neue Bedrohung: Titan“
Eine wahrhaft königliche Konfrontation

Im Zeitalter der Götter, so überliefern es die Legenden dieser bommeligen Geschöpfe, lebten die Mogrys Seite an Seite mit den Göttern im Himmelsreich.
Doch als die Götter im Streit ihr Reich eines Tages in einen Schauplatz des Krieges verwandelten, war es aus mit der Gemütlichkeit. „Dieses Gezänk ist mir lange genug auf den Bommel gegangen, kupo“, sprach der gute König Mogul Mog XII würdevoll und entschied, dass es an der Zeit war, das Paradies mit seinem Gefolge zu verlassen.
Da der Abstieg in die irdischen Sphären lang und beschwerlich war und ihre kleinen Flügelchen die Mogrys nie heil hinunter getragen hätten, sponn Mogul Mog in seiner Fürsorglichkeit eine königliche Kordel, an der sich seine Untertanen sicher hinunterhangeln konnten. Einer nach dem anderen schwebten die Mogrys sanft zu Boden. Alle, bis auf einen: den König selbst …
Die Mogrys verfielen in großes Wehklagen, als sie merkten, dass ihr geliebter Herrscher nicht mehr bei ihnen war. Doch in ihren Herzen bewahrten sie die Hoffnung, dass er sich in der Stunde größter Not eines Tages wieder offenbaren würde.

Mindeststufe Krieger oder Magier auf Stufe 50
Gegenstandsstufe Ausrüstung mit einer durchschnittlichen Gegenstandsstufe von mindestens 54
Teilnehmerzahl 8 Spieler
Zeitlimit 60 Minuten
Auftrag Königliche Konfrontation
Voraussetzung Abschluss des Auftrags „Ob Herrscher, ob Gott“

Vergütung

Ihre Belohnung erhalten die Spieler aus einer Schatzkiste, die nach dem Sieg über Mogul Mog erscheint.