Patch 2.1 erwartet euch mit zahlreichen neuen Features! Heute möchten wir euch die Schatzjagd vorstellen. Findet uralte Karten, entschlüsselt ihren Inhalt und begebt euch dann auf Schatzjagd – alleine oder im Verbund mit euren Gefährten. Denn Vorsicht: Was wertvoll ist, wird oft auch argwöhnisch bewacht!

Was ist die Schatzjagd?
Die Schatzjagd ist ein neuer Inhalt, bei dem ihr euch mit zufällig gefundenen Karten auf die Suche nach verborgenen Schätzen begebt.
So läuft eine Schatzjagd ab
1. Findet eine vergilbte Landkarte

Wenn ihr eine Sammlerklasse (Fischer eingeschlossen) mindestens auf Stufe 40 habt, stoßt ihr bei euren Streifzügen unter Umständen auf vergilbte Landkarten, die in fünf verschiedenen Lederqualitäten vorliegen.

Vergilbte Landkarten fallen unter die Kategorie „Selten“ und können nicht getauscht oder auf dem Markt verkauft werden. Wenn ihr eine dieser Karten gefunden habt, muss erst ein gewisser Zeitraum verstreichen, bis ihr das nächste Mal eine finden könnt.
* An unbekannten Sammelstellen und beim Wolkenfischen können keine vergilbten Landkarten gefunden werden.

2. Lernt die Kommandos „Entziffern“ und „Ausgraben“

Entziffern: Lässt dich eine vergilbte Landkarte entziffern.
Ausgraben: Lässt dich ein Gebiet mit einem Radius von 30 Malmen auf eine versteckte Schatzkiste absuchen.

Die Kommandos „Entziffern“ und „Ausgraben“ sind für eine Schatzjagd unentbehrlich. Ihr könnt sie euch aneignen, indem ihr den folgenden Auftrag abschließt:

Auftrag: Jäger aller verlorenen Schätze
Ort: Weinhafen (Östliches La Noscea) (X:21 Y:21)
NPC: H’loonh

3. Findet den Schatz

①Karten entziffern
Der Inhalt einer vergilbten Landkarte kann mit dem Kommando „Entziffern“ entschlüsselt werden. Die Landkarte verwandelt sich daraufhin in eine Schatzkarte, die den ungefähren Standort des Schatzes verrät und auch darauf hinweist, mit welcher Stufe und wie vielen Personen man sich ans Heben des Schatzes machen sollte. Je wertvoller das Material der Karte ist, desto wertvoller der Schatz, dessen Geheimnis sie hütet. Bedenkt, dass ihr immer nur eine Schatzkarte mit euch führen könnt.

②Den Schatz finden und heben
Durch Benutzen der Schatzkarte könnt ihr euch den ungefähren Standort des Schatzes zeigen lassen.
Lokalisiert den angezeigten Ort auf der Karte des entsprechenden Areals, begebt euch an Ort und Stelle und setzt dann das Kommando „Ausgraben“ ein.
Ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr, wenn die Schatztruhe vor euren Augen entsteht!

4. Vorsicht, Falle!

Einige Schatztruhen sind so präpariert, dass sie beim Öffnen Monster anlocken. Wenn diese nicht in einer festgelegten Zeit in die Flucht geschlagen werden oder alle Kampfbeteiligten das Areal verlassen, verschwindet die Schatztruhe und die Schatzjagd gilt als gescheitert.

5. Die Belohnung einstreichen

Wird die Schatztruhe nach gewonnenem Kampf geöffnet, erhalten alle Beteiligten Routine, Gil, Allagische Steine, Scherben oder andere Gegenstände als Belohnung.


* Der Inhalt befindet sich momentan noch in der Entwicklung, bis zur Veröffentlichung sind daher Änderungen möglich.