Klein aber oho!

Hallo an alle!
Heute schreibt euch ausnahmsweise mal nicht Sasunaich, sondern Kahuna. Ich bin quasi der neue hier – und da Sasu derzeit unpässlich ist, übernehme ich diesmal den Artikel.

Heute verschlägt es uns zu den Mogrys. Die Nachrichten zur PlayStation 4 Collector’s Edition habt ihr in den letzten Tagen ja sicher alle mitbekommen – teil der CE ist neben dem gemütlichen Chocomoppel-Reittier auch der Aufzieh-Mogry Begleiter!

Auf dem Entwicklungs-Server sind sie bereits aufgetaucht, und Projektmanager M hat sich bereit erklärt, mit ihrem fotogenen Lalafell für ein paar Fotos zu posieren.

Der ist doch verdammt knuffig, oder nicht? Ja, nein, nicht der Lalafell – der auch, aber ich spreche vom Begleiter. Und da es sich um keinen echten Mogry handelt, besteht auch nicht die Gefahr, das auf einmal ein wütender Mogry-König vor euch auftaucht…
Beim genaueren studieren fällt jedoch eine Besonderheit auf. Dienen die Bommel auf dem Kopf eventuell mehr als nur der Optik…?

Kaum haben sich zwei oder mehr Mogry zusammengefunden, scheinen sie aufeinander zu reagieren!

Wurde hier etwa auf Magitek zurückgegriffen? Die Mogry fangen an zu tanzen! Ein erstaunlicher Mechanismus.

Was steht da einer ausgewachsenen Mogry-Party noch im Weg? Ob irgendwann jemand herausfinden wird, wieviele Mogrys man im Endeffekt dazu bringen kann, eine flotte Sohle auf’s Parkett zu legen? Vielleicht finden wir ja nach dem PS4-Release das eine oder andere Video auf YouTube oder Fotos im Forum!
Project Manager M hat uns sogar mitgeteilt, dass der Begleiter-vernarrte Programmierer die Tanzroutine eingebaut hat, ohne irgendjemandem was davon zu erzählen… Ob Yoshi-P etwas davon weiss?

Wenn ihr euch auf die PlayStation 4 Collector’s Edition freut, klickt hier um sie vorzubestellen!
Weitere Informationen findet ihr im Artikel im Square Enix Blog.

Wer bereits eine CE besitzt, bekommt das Chocomoppel-Reittier und den Aufzieh-Mogry automatisch auch!

~Kahuna

Quelle: Offizieller Blog