Bombastische Bekanntgaben im Smash Bros. Direct

Da hat Sakurai Masahiro nicht nur eine Bombe platzen lassen. Der Direct zu den neuen Spielen der beliebten Reihe Super Smash Bros. wurde um 0 Uhr am 9. April gesendet. Erfahrt hier von den wichtigsten Bekanntgaben.

Ohne lange um den heißen Brei herum zu reden hat Herr Sakurai den Erscheinungszeitraum der Spiele bekanntgegeben. Super Smash Bros. für die Wii U erscheint erst im Winter 2014, Super Smash Bros. für den 3DS hingegen wird schon im Sommer 2014 in die Läden wandern.

Und nun zu den brandheißen Neuigkeiten:

  • Technik: Die 3DS-Version wird größtenteils mit 60 fps (frames per second, Bilder pro Sekunde) laufen, während Hilfscharaktere und Hintergrundaktionen nur halb so viel Bilder auf den Bildschirm bringen. Dies gewährleistet eine flüssige Grafik. Übrigens wird der 3D-Effekt unterstützt.
  • Spielmodi: Kämpft ihr im Internet gegen andere Spieler, so könnt ihr zwischen zwei Modi wählen. Im Geplänkel-Modus (for Fun!) werden nur eure Siege registriert. Im Hart-auf-Hart-Modus (for Glory!) werden Siege und Niederlagen für die Ranglisten-Funktion gespeichert; man kann jedoch keine Items verwenden, und es wird stets auf der Letzte-Station-Stage gekämpft, welche jedoch mehrere Erscheinungsformen besitzt. Spielt man mit Freunden, kann man selbst die Regeln festlegen. Ein exklusiver Spielmodus für den 3DS lässt euch fünf Minuten durch eine große Spielwelt rasen, in der ihr sogenannte Verstärker für euren Charakter sammelt, bevor ihr euch in den Kampf stürzt.
  • Online-Funktionen: Für die Online-Kämpfe müsst ihr euch mit eurer Nintendo-Network-ID einloggen. Statt einer gewöhnlichen Rangliste existiert eine Funktion namens Smash-Fertigkeit, die zeigt, wie viele Spieler ihr weltweit mit euren ergatterten Punkten übertrumpft.
  • Neue Items: Ab nun findet ihr ab und an Meisterbälle, die nur legendäre und äußerst seltene Pokémon wie Deoxys beschwören. Die gewöhnlichen Pokébälle lassen euch nach wie vor zufällige Pokémon wie Fynx rufen.
  • Neue Charaktere: Charaktere vewandeln sich zukünftig nicht mehr während Kämpfen. Das bedeutet, dass  Zero Suit Samus und Shiek nicht mehr im herkömmlichen Sinne verfügbar sind. Nun wurden sie zu eigenständigen Charakteren. Samus‘ Attacken wurden verstärkt; sie setzt den Gegnern nun mit festen und schnellen Tritten zu. Shiek hingegen greift auf magische Angriffe zurück. Der beliebteste Dinosaurier des Mario-Universums kehrt ebenfalls zurück; Yoshi ist wieder mit von der Partie. Dasselbe gilt für Lucario, das sich nun weiterentwickeln kann; mithilfe des Mega-Modus. Noch nicht genug Pokémon? Kein Problem, im Direct wurden außerdem Glurak (mitsamt Mega-Entwicklung) und Quajutsu als spielbare Charaktere bestätigt. Mehr News? Gut; Charaktere können für Offline-Partien gegen Freunde modifiziert werden!

Hättet ihr euch andere News gewünscht, oder hat Herr Sakurai voll ins Schwarze getroffen? Wie seht ihr das? Den gesamten Direct gibt es übrigens hier zu sehen. Besucht außerdem die offizielle Seite für mehr Informationen und exklusivem Bildmaterial. Ready to brawl?