Microsofts Vision „Unified Gaming“ ist wieder einen Schritt weiter. Auf der Game Developre Conference (GDC) in San Francisco wurden zahlreiche Neuerungen und Neuerscheinungen für die Xbox One im Zusammenhang mit Windows 10 gekannt gegeben.

Die Xbox Live SDK für Windows 10 soll einer größeren Gruppe von Entwicklern zugenänglich gemacht werden. Eine Integration und gemeinsame Schnittstellen zum Windows Store und verbesserte Zugangsmöglichkeiten zur Xbox One Community wurden diskutiert.
Mit Windows 10 ist es demnach möglich mehr plattformübergreifende Inhalte zu erstellen. Ein Beispiel dafür soll das Spiel „Gigantic“ von Motiga sein, in welchem PC-Spieler und Xbox One Spieler plattformübergreifend miteinander spielen können.

Duzende Games wurden angekündigt, die das erste mal unter anderem auf der GDC spielbaer waren. Mit der plattformübergreifenden Entwicklung und Windows 10 weren immense Möglichkeiten versprochen, sowie die Anbidung zukünftiger Geräte wie die Microsoft HoloLens.

via Pressmitteilung