Als wären die Probleme von den ersten zwei Bänden nicht schon genug, so kommt jetzt auch noch ein viel größeres Problem vor, das anscheinend viele Personen in die falsche Richtung und Gedanken lenkt. Und meistens sogar die Leute, von denen man so etwas nie erwartet hätte, da sie eigentlich ganz anders sind. Und deshalb sollte man diese Personen dann auch aufhalten, um schlimmes zu verhindern…
[MR] - Iris Zero Band 3 - Cover

Story

Nanase, das Mädchen, das Koyuki in ihren Gesichtszügen und der Größe komplett ähnelt, ist überglücklich, denn sie hat endlich eine Liebeserklärung von dem bekommen, den sie schon immer geliebt hat! Ihr Schulfreund Hojo – den sie schon lange kennt, sogar schon vor seiner Verwandlung in den braven Musterschüler, als er noch ein Draufgänger war – obwohl er doch noch vor ein paar Tagen sichtlich auf Koyuki stand… Natürlich finden Toru und seine Freunde das komisch und hängen sich sofort an seine Fersen, denn es sieht so aus, als würde er was im Schilde führen.
Auch Koyuki möchte wie immer helfen, aber anscheinend ist Toru – zu seiner eigenen großen Überraschung – dieses Mal nicht der Richtige, sondern Nanases wortkarger Freund Harumi. Dieser jedoch lehnt ab und nennt auch keinen Grund dafür. Der Brillenträger hat etwas zu verheimlichen, doch nicht einmal Toru hat eine Ahnung davon. Er verheimlicht nämlich sein Versprechen, das er Nanase gegeben hat und das er auf keinem Fall brechen will.
Jedoch hört das Unglück hier noch nicht auf, sondern es geht noch weiter. Toru bekommt dabei den ganzen Zorn von Nanases Freund ab, nachdem sie mit ihm Schluss gemacht hat. Anscheinend hat diese die Beziehung beendet, da sie unter anderem das Gespräch zwischen Hojo mit Toru und seinen Freunden belauscht hat, die ihn vielerlei Dinge beschuldigt haben. Doch auch mithilfe ihrer Iris, mit der sie die Gefühle von anderen anhand von Farben der Flügeln auf dem Rücken von Personen sehen kann, erkannte sie seine wahren Intensionen. Er hatte sie nur gewollt, weil sie Koyuki so ähnelte.
Und wäre das nicht genug, tauchen auch noch plötzlich schlimme Gerüchte über einen Iris-Jäger auf, der anscheinend die Iris einiger Schüler schon ausradiert haben soll! Toru gerät dabei als Schuldiger in den Mittelpunkt und schließlich bleibt er auch noch zu Hause, um dem fiesen Gerede seiner Mitschüler zu entkommen! Koyuki heißt dies natürlich nicht gut.
Auch dieses große Mysterium will Toru unbedingt lösen, doch ohne viel Aufsehen. Wer ist der Iris-Jäger? Ein völlig Fremder? Oder…vielleicht doch jemand, dem sie nahe stehen? Und wie schafft er es, die Iris einer anderen Person auszuradieren?

Iris Zero
Originaltitel アイリス・ゼロ / Airisu Zero
Mangaka Piroshiki
Autor / Story Takana Hotaru
Genre Mystery, Fantasy, Romance, Drama
Verlag Kazé Manga
Media Factory
Bände 6
6
Veröffentlichungen Band 1 - 11. Oktober 2012
Band 2 - 13. Dezember 2012
Band 3 - 14. Februar 2013
Band 4 - 11. April 2013
Band 5 - 13. Juni 2013
Band 6 - 2. April 2015
Erstpublikation Japan 27. April 2009
Preis 6,50€
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Story
9
Zeichenstil
9
Cover / Inhaltseiten
9
Einzigartigkeit und Widerlesbarkeit
10
Vorheriger ArtikelProSieben MAXX setzt Yu-Gi-Oh! GX im Nachtprogramm für Wiederholungen ab
Nächster ArtikelNights of Azure erscheint nun auch für Europa
Ich bin eine kleine, 16-jährige Hobbyautorin, die gerne Animes schaut und Mangas liest. Außerdem lese ich auch gern und schreibe, wie erwähnt, selbst Geschichten.