Das „Bioshock“ Franchise, welches mittlerweile 3 erfolgreiche Ableger zählt, wird wahrscheinlich einen neuen Teil spendiert bekommen. Ein Veröffentlichungsdatum gibt es bis dato noch nicht, wohl aber Aussagen, die von Geschäftsführer Strauss Zelnick, Chef des Publishers „Take Two“ gemacht worden sind. Er war zudem betraut mit dem Projekt von Bioshock am ersten und dritten Teil. Mittlerweile hat sich das Studio „Irrational Games“ aufgelöst, das sich für Bioshock verantwortlich zeichnete, aber dennoch möchte man das Projekt weiter verfolgen.
Zelnick erklärte:

Bioshock ist in den Händen der 2K Group und sie werden rechtzeitig eine Ankündigung bezüglich aller kommenden Veröffentlichungen machen, aber Bioshock ist ohne Frage ein permanentes Model für unser Unternehmen. Wir glauben auch stark an diese Spielereihe.

Dies bedeutet, das eine Ankündigung nur von den mit der Entwicklung betrauten Leuten von Take Two zum Project Bioshock gemacht wird. Hoffen wir also auf einen neuen Ableger.

Hier eine Auflistung der bisher erschienen Ableger, die für Shooterfans allemal ein Blick wert sind:

Bioshock Teil 1


Dieser Teil erschien am 17. Oktober 2008 für PC,Xbox 360 und Playstation 3. Nach einem Flugzeugabsturz rettet man sich in die Unterwasserstadt „Rapture“, die einige Geheimnisse in sich trägt

Bioshock 2


Teil 2 erschien am 09.Februar 2010, ebenfalls für PC, Xbox360 und Playstation 3 und setzt die Reise in der Unterwasserstadt Rapture fort. Nur aus einer ganz anderen Sichtweise, einer altbekannten Figur, die es schon in Teil 1 zu bewundern gab.

Bioshock Infinite

Bioshock Infinite entführt den Spieler anders als in den Vorgängern weit über den Meeresspiegel in die Geheimnissumwobene Stadt „Columbia“ die in der Luft schwebt. Der bis dato letzte Ableger erschien am 26.März 2013 für PC, Xbox360 und Playstation 3.

Alle drei Teile hatten eines gemeinsam: Sie sorgten mit ihren politischen Statements für Aufsehen in der Spielelandschaft. Zudem sind alle Teile für Innovatives 3D Shootersgameplay bekannt. Der Publisher 2k, der sich auch für Borderlands verantworlich zeichnet, hat die Rechte an dem Titel.

Quelle: Bioshock