Viele haben ja schon mitbekommen, das eine PlayStation 5 in Planung ist. Und Sony könnte jetzt gezwungen sein, das Veröffentlichungsdatum der PlayStation 5 nach vorne zu schieben, denn: Google macht Konkurrenz! Ja genau, Google plant die Veröffentlichung einer eigenen Konsole mit dem Codenamen Yeti.
Im Gegensatz zur PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch soll die Google Yeti Konsole keine physischen Medien abspielen, sondern sich auf Streaming verlassen.
Theoretisch verfügt Google über die nötigen Ressourcen, um Sony und Nintendo herauszufordern, was zu einem interessanten Next-Gen-Kampf führen würde.
Wobei sich der Streaming-Aspekt sehr interessant anhört! So könnten Gamer nämlich auf eine höhere Anzahl von Spielen zugreifen, zu einem günstigeren Preis.
Wenn Google die erste Firma wird, die das Videospiel-Streaming populär macht, müssen Unternehmen wie Sony reagieren. Vielleicht indem sie das Veröffentlichungsdatum der PlayStation 5 nach vorne bringen?

Das eine neue PlayStation auf dem Markt kommt, ist wohl sicher, doch wann genau, wurde noch nicht verraten. Bis jetzt lagen maximal 7 Jahre zwischen den Konsolen, bis eine neue erschien. Also könnte es theoretisch möglich sein, das die PlayStation 5 im Jahre 2020 erscheinen könnte. Und bis dorthin, kann man sich ja mal nach Gerüchten umhören. Fragen wie „Wie wird sie aussehen?“ und „Was steckt drin?“, kommen auf. Das Gerücht, welches wir am meisten gehört haben, ist – Die PlayStation 5 könnte mit einer Cloud-Lösung oder mit Streaming arbeiten.

Wir sind sehr gespannt!


Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren.