Auch in diesem Jahr zeigten Devolver Digital eine spektakuläre Show auf der E3 Bühne. Nachdem als Scherz ein Battleroyal-Spiel angekündigt wurde, kam die eigentliche Moderatorin Nina Suthers auf die Bühne und „tötete“ ihren Vorgänger.
Eine weitere Spaßankündigung gab es mit dem Lootbox Coin. Eine Kypto-Währung mit absolut keinem Gegenwert.
Doch natürlich wurden dann auch noch tatsächlich erscheinende Spiele besprochen:

Scum

Den Anfang machte Scum. In diesem Multiplayer-Openworld-Survival-Spiel schlüpft man in die Rolle eines Sträflings, der vor Kameras um sein Überleben und um die Gunst der Zuschauer kämpfen muss – ähnlich wie The Hunger Games. Der Titel wird im August diesen Jahres in den Steam Early Access gehen und soll dann gemeinsam mit der Community weiterentwickelt werden.

My Friend Pedro

My Friend Pedro ist ein 2D Side-Scroller, der 2019 für Steam und Nintendo Switch erscheinen soll. Der vom Spieler gesteuerte Pedro kämpft sich mit seinen zwei Pistolen durch eine Menge von Gegnern und kann dabei in Notfällen die Zeit verlangsamen.

Metal Wolf Chaos XD

Den Abschluss der Pressekonferenz machte Metal Wolf Chaos XD, eine Neuauflage des bereits 2004 erschienenen Metal Wolf Chaos von From Software. Mit neuer Grafik und Verbesserungen in Steuerung und Gameplay wird der Titel noch dieses Jahr für PC, PlayStation 4 und Xbox One verfügbar sein.

Metal Wolf Chaos XD © Devolver Digital

Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren.