Es ist die vierte PC Gaming-Show in Folge im Rahmen der E3 Events und auch dieses Jahr bietet sie uns viele interessante Spiele.
Von kleineren Indie-Games, die vorgestellt wurden, über große Titel, wie Just Cause 4 oder The Walking Dead – hier war für jeden Geschmack etwas dabei.

The Walking Dead – zwei Spiele von einem Franchise

Mit Overkill’s The Walking Dead und Telltales The Walking Dead: Final Season erwarten uns noch in diesem Jahr zwei völlig verschiedene Spiele, die nur im Thema gleich sind.
Overkill’s The Walking Dead ist ein Actionspiel, das im apokalyptischen Washington D.C. spielt. Während der PC Gaming-Show wurde uns ein neuer Trailer gezeigt und das Release-Datum für den 6. November angekündigt. Ihr werdet es auf PlayStation 4, Xbox One und PC spielen können.

Telltales neues The Walking Dead bildet den Abschluss der vierteiligen Serie. Wie in den vorherigen Teilen, wird das Spiel sehr storybasiert sein und die Entscheidungen des Spielers werden den Verlauf beeinflussen. Clementine wird sich auf ihr letztes Abenteuer begeben. Wir können sie ab dem 14. August auf PC, Xbox One oder PlayStation 4 dabei begleiten. Vorbestellungen sind ab sofort möglich.

Just Cause 4 mit neuer Engine

Der neue Just Cause-Teil wird eine vollkommen neue Engine erhalten. Diese ermöglicht neben verbesserter Grafik und Lichtverhältnissen, eine physikalische Aerodynamik. Die Entwickler Avalanche Studios legten viel Wert auf mehr Vielfalt in der Weltgestaltung. Wüsten, Grasland und Regenwald sind einige Beispiele der Regionen, die uns erwarten werden.
Die altbekannten Features, wie den Wingsuit und den Enterhaken, werden uns erneut durch das Spiel begleiten. Neben neuen Feinden und Waffen gibt es andere neue Gefahren, mit denen sich der Spieler auseinander setzen muss, so zum Beispiel extremen Wind.
Just Cause 4 erscheint am 4. Dezember 2018 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Anno 1800 bietet Abstimmungen für die Community

Anno 1800 ist ein PC-exklusives Sandbox-Game. Im Anno Union Blog ermöglichen die Entwickler es den Fans, bei der Gestaltung des Spiels aktiv beizutragen. Aktuell läuft ebenfalls ein Voting, bei dem ihr eins aus fünf vorgeschlagenen Schiffen auswählen könnt. Später soll es einen Wettbewerb geben, bei dem man sein eigenes Schiff designen muss und das Gewinnerschiff wird dann tatsächlich in Anno 1800 umgesetzt.

Neues Theme Hospital

Viele hat Theme Hospital durch die Kindheit und Jugend begleitet. Dieses Jahr im Herbst wird ein neuer Teil erscheinen. Two Point Hospital lehnt sich vom Gameplay an seinen Vorgänger an. Neben des Aufbauens des eigenen Krankenhauses geht es darum, Menschen zu heilen, die Mitarbeiter zu trainieren, Forschungen anzustellen und das Gebäude sauber zu halten.
Es wird verschiedene Regionen zum Bau des Krankenhauses geben, die sowohl verschiedene Krankheiten hervorrufen, als auch unterschiedliche Gesellschaftsschichten bieten.

Two Point Theme Hospital © Sega

Viele unbekanntere Spiele und Indie-Games

Den Anfang machte Satisfactory mit einem neuen Trailer. Es ist ein Aufbauspiel, das sich zur Massenproduktion ausbaut, ähnlich wie der Early Access-Titel Eco. Es wird ein First Person-Spiel, welches in den kommenden Monaten eine geschlossene Alpha erhält, für die ihr euch bereits registrieren könnt.

Drei neue Battle Royal-Spiele wurden vorgestellt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ihr könnt über diese Spiele einen extra Artikel auf unserer Seite finden.

In Sinking City spielt ihr einen Detektiv in einem Open World Action Ermittlungs-Spiel. Besonders an disem Spiel ist, dass man die Spieler nicht „an die Hand“ nehmen wird. Es wird keine Map geben, kein Tagebuch mit Tipps oder Ähnliches. Der Spieler muss alle Hinweise selbst finden und herausfinden, was geschehen ist. Die Handlung spielt in einer fiktiven Stadt, die von verschiedenen Monstern heimgesucht wird.

Tripwire und Blindside haben ein neues Spiel vorgestellt: Als Hai frisst der Spieler sich in Maneater Game durch eine offene Welt und versucht dabei, neue Fähigkeiten zu erlangen und den Skill-Tree zu füllen.

Maneater Game © Blindside Games

Night call ist ein Indie-Spiel, das völlig in schwarz-weiß gehalten ist. Als Taxifahrer führt man mit seinen Fahrgästen Gespräche, um Verbrechen aufzudecken.

Mit Sable ein neues Erkundungsspiel im Comicstil erscheint. In diesem Open World Spiel, erkundet man mit der Protagonistin Sable die Wüste, das Land inklusive der Kultur und Geschichte. Den Soundtrack spielte Japanese Breakfast ein.

Weiterhin erwartete uns ein neuer Trailer von Star Citizen, einem Simulationsspiel mit Kampf- und Handelselementen, der im Weltraum spielt. Das Spiel befindet sich aktuell noch in einer Alpha-Phase.

In Genesis Alpha One befindet man sich auf einem Raumschiff und muss eine neue Heimat für seine Crew finden. Der Spieler wird sein Raumschiff erweitern können, die Galaxis nach Ressourcen durchsuchen und DNA-Experimente durchführen können, um die Effizienz der Crew zu erhöhen.

Nolla Games stellte mit Noita ein Spiel mit Pixelgrafik vor, das vom Stil ein wenig an Starbound erinnert. Das Gameplay ist aber ein völlig anderes. Eine Besonderheit: jeder Pixel im Spiel wird physikalisch simuliert.

Noita © Nolla Games

Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren. Lektoriert von Sabine L.