Heute kündigen wir euch mit Freude unsere Partnerschaft mit der Facebook-Gruppe „Zockerwelt“ an. Die Gruppe auf Facebook besteht aktuell aus über 28.000 Mitgliedern und wir dürfen sie exklusiv mit Neuigkeiten und Reviews aus dem Bereich Gaming versorgen. Wir haben mit den beiden Admins Steffi und Chris ein kurzes Interview geführt, indem sie uns die Gruppe ein wenig näher bringen.

Seit wann gibt es eure Gruppe und welches Ziel hat sie?

Steffi: Die Gruppe wurde im Jahre 2015 von mir gegründet. Dann habe ich Chris durch ein Chatportal kennengelernt. Da kamen wir irgendwann mal aufs Zocken und auf seine Community. Dadurch habe ich ihn besser kennengelernt und ich wusste, dass ich ihm vertrauen konnte. Deshalb habe ich ihm die Rechte in der Gruppe Zockerwelt gegeben. Und unsere Ziele sind, dass wir die größte und verantwortungsvollste Gamer-Gruppe in Facebook werden.

Chris: Also ich kam, wenn ich mich nicht irre, im September 2015 zu der Gruppe. Damals eigentlich einfach nur, um paar Leute zum Zocken zu finden. Was sich daraufhin aber entwickelt hat, ist auch mega fett. Ich erinnere mich an knapp 15.000 Mitglieder, allerdings sind bis heute noch jede Menge dazu gekommen und es werden täglich mehr. Jeder wollte irgendwie in die Gruppe rein, weil er dieses Konzept geil fand. Als Steffi dann bei mir anfragte, ob ich mit Admin werden möchte, war ich gleich Feuer und Flamme für den Posten und habe bis heute immer versucht, das Beste für die Gruppe rauszuholen. Was das Ziel ist, für mich persönlich, dass wir bis Ende des Jahres definitiv 35.000 Mitglieder haben und immer weiter wachsen. Dass Leuten geholfen wird, die um Hilfe bitten und dass sich alle Gamer ein Stück mehr gegen Vorurteile stark machen.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, diese Gruppe zu erstellen?
Steffi: Ich war früher noch in anderen Gamer-Gruppen Admin, die aber nur bestimmte Spiele und Plattformen angeboten haben. In der Zeit hatte ich noch einen Kollegen/Community-Partner, mit dem ich über so eine Gruppe geredet habe, die auf Facebook alle Plattformen und Spiele anbietet. Weil, bevor wir mit der Gamer-Gruppe angefangen haben, gab es noch gar keine von solchen Gruppen. Wir waren die Ersten! Ich finde, wir sind alle eine große Familie, egal ob Xbox, PC oder PlayStation. Mittlerweile gibt es noch mehr solcher Gruppen, die den Grundgedanken nachgemacht haben. Aber dies bestätigt und ermutigt uns nur dieses Ziel weiter im Auge zu behalten.

Für welche Zielgruppe ist die Gruppe?
Steffi: Für alle Gamer und Plattformen, egal ob PC, Xbox oder PlayStation. Sogar Handy zählt für uns!

Chris: Für jeden, ob es Kinder sind oder alte Suchtis, die schon mit dem Sega spielten. Für jeden, der Lust am Spielen hat und immer neue Leute sucht. Die Leute sind bei uns richtig. Das beste Beispiel, das mir da grade einfällt, ist eine Mutter, die in die Gruppe kam, um für ihren damals 13-jährigen Sohn eine PS4 kaufte und fragte, was man in einem solchen Alter spielt. Ihr wurde sehr respektvoll gegenübergetreten, von jedem, der kommentierte und ihr wurde auch innerhalb von 30 Minuten geholfen. Die Community ist einfach der Hammer. Aber wie überall, gibt es auch schwarze Schafe. Die sind aber auch schnell weg vom Fenster.

Link zur Gruppe: https://www.facebook.com/groups/769786779799096/


Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren.