Das Ende von The Promised Neverland

0
Das Ende von The Promised Neverland
The Promised Neverland ©Kaiu Shirai, ©Posuka Demizu

Der französische Verlag von Kazé verkündet die baldige Veröffentlichung eines neuen Projektes, auf dessen Facebook Account. Bei diesem Projekt handelt es sich um ein illustriertes Artbook, von „The Promised Neverland“.

„The Promised Neverland“ ist eine beliebte Manga-Serie, welche von der Autorin Shirai Kaiu und Zeichnerin Demizu Posuka, erstmals 2016 in Japan, veröffentlicht wurde. Basierend auf dem Manga entsteht der Anime „The Promised Neverland“ welcher wachsend an Popularität gewinnt.

Das Ende von The Promised Neverland - Artbook
The Promised Neverland ©Kaiu Shirai, ©Posuka Demizu

Passend zum Ende des Anime, soll nun in Frankreich, ein Artbook erscheinen. Das Kunstbuch erscheint am 01. Juli 2021. Die Kazé Fanbase ist bereits jetzt, vor dem Release, schon hoch begeistert und kann diesen kaum erwarten.

Ob es auch eine deutsche Variante von diesem Artbook geben wird, steht leider noch in den Sternen.

Worum geht es in The Promised Neverland

„The Promised Neverland“ ist ein Horror Manga, sowie Anime, welcher im Jahre 2045 spielt. Dieser handelt von 3 mutigen elfjährigen Waisenkindern, welche Emma, Ray und Norman heißen. Emma und ihre Freunde erfahren, dass ihr so geliebtes Waisenhaus, „Grace Field House“, eigentlich nur eine Farm ist. Aber dies ist keine normale Gemüse- oder Obstplantage. „Grace Field House“ ist eine Farm, in welcher Menschen, als Futter für die Dämonen, aufgezogen werden.

Als Emma von ihrem schrecklichen Schicksal erfährt, versucht sie diesem zu entkommen. Doch die anderen zurückzulassen kommt gar nicht infrage.

QuelleKazé Facebook
1 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentare