Gamekritik: Resident Evil Village – Castle Demo

0
Gamekritik Resident Evil Village - Castle Demo
©CAPCOM CO., LTD.

Und wieder geht es Ethan Winters in Resident Evil Village an den Kragen. Nachdem sich unser Held aus den Fängen der Baker-Familie und einer Biowaffe, mit dem Drang eine Familie zu haben, befreien konnte, bring ihn seine nächste Reise nach Rumänien. Chris Redfield hat seine Tochter Rosemary entführt. Dort findet er sich in einem Schloss voller Vampire wieder!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um was geht es in dieser Demo?

Nun befinden wir uns in der Demo vom 25. April 2021, welche wieder nur für Besitzer der PlayStation 4 und PlayStation 5 spielbar war. Die Village-Demo haben wir hinter uns gebracht und nun begibt sich Ethan zum Schloss Dimitrescu.

Diese Demo spielt im Schloss Dimitrescu. Lady Dimitrescu ist jedem ein Begriff, der sich seit Januar dieses Jahres mehr als nur Katzenvideos im Internet ansieht. Social Media quillt derzeit mit Memes und ‚Thirst Tweet‘ über Lady Dimitrescu über, und hoffentlich sehen wir sie in diesen 30 Minuten!

Ethan ist im Schloss und sucht seine Tochter Rosemary. Was erwartet ihn in den uralten Hallen?

Resident Evil Demo - Lady Dimitrescu
©CAPCOM CO., LTD.

Erster Eindruck

Ethan wacht in einem Schlafgemach auf und muss sich aus diesem befreien. Mithilfe von Bücken und Suchen entdeckt er im nächsten Raum hinter dem Kamin einen geheimen Gang, in dem sich das erste wichtige Sammelobjekt befindet. Nachdem Ethan dieses Sammelobjekt aufgehoben hat, öffnet sich ein Spalt in der Wand, durch den er schlüpfen kann, um in den nächsten Raum zu gelangen. In diesem Raum erhält man die Info, wie Ethan Rennen kann.

Danach findet Ethan sich in einer großen Halle mit vier Engelstatuen wieder. Diese Statuen haben für die Demo noch keine Bedeutung und wurden ignoriert. Was aber wichtig ist: Duke ist auch im Schloss. Für alle, die es noch nicht wissen: Duke ist ein Verkäufer, der Ethan Waffen, Munition und vieles mehr verkauft sowie Sachen ankauft. Er kann und wird sich im weiteren Spielverlauf bestimmt als wichtig erweisen, aber noch nicht in der Demo.

Einige Räume passiert der Protagonist ohne große Dramen und er kann das Schloss Dimitrescu weiter erkunden. Erst nachdem Ethan das erste Sammelobjekt auseinandergenommen hat und das Auge in eine Statue einsetzt, wird er von einem Schwarm Insekten angegriffen (Flashbacks zu Resident Evil 7). Die Insekten sind das Markenzeichen der Dimitrescu-Tochter Daniela und Ethan muss vor ihr flüchten.

Die erfolgreiche Flucht endet mit einem Sprung in den Keller des Schlosses, in dem Ethan ein Rätsel lösen muss, um weiterzukommen. Vor dem Raum mit dem Rätsel erhascht man den ersten und einzigen Blick auf Lady Dimitrescu in der ganzen Demo. Nachdem das Rätsel gelöst wurde, steht Ethan wieder in der Folterkammer des Schlosses. Einige der Folterobjekte stammen geradewegs aus dem Mittelalter.

Hier finden die ersten Kämpfe statt. Ethan wird von hexenähnlichen Wesen angegriffen, welche, wenn man ein Dokument in der Folterkammer gelesen hat, sich als Opfer der Dimitrescu-Familie herausstellen. Nachdem er diese Wesen bekämpft hat, bekommt Ethan es nochmals mit Daniela zu tun. Diese jagt ihn abermals, doch dieses Mal fängt sie ihn. Hier endet die zweite Demo von Resident Evil 8.

Zum Thema Grafik lässt sich sagen, dass ich alles in allem überrascht bin, wie gut und geschmeidig die Grafik auf der PlayStation 4 im Vergleich zu anderen Spielen läuft. Am Anfang war der Release für die Current Gen (PlayStation 4 und Xbox One) nicht geplant und CapCom überraschte mit der News, dass Resident Evil Village doch auf diesen Konsolen erscheinen wird. Ganz besonders gefiel mir die Szene, in der Ethan von den Insekten angegriffen wurde und diese sogar aus seiner Haut kamen, wie in einer bestimmten Szene aus Alien. In der ganzen Demo gab es keinen einzigen Lag oder Bug, egal ob Grafik oder Musik, was sehr für die Qualität des späteren Spieles spricht.

Kurz angesprochen werden muss die Musik im Schloss. Mit dezenter Hintergrundmusik wird Spannung aufgebaut, die einem bis ins Knochenmark geht. Die Musik, welche spielt, wenn man von den Töchtern gejagt wird, versetzt einen in pure Angst und lässt niemanden ruhig im Sessel sitzen!

Resident Evil Demo - Daniela
©CAPCOM CO., LTD.

Fazit

Wie auch in der ersten Demo waren 30 Minuten viel zu kurz, um das Schloss richtig zu entdecken. Man bekommt einen Hauch zu spüren, welcher einem Lust auf mehr macht. Ich weiß jetzt schon, dass das Internet mit Screenshots und GIFs zu Lady Dimitrescu überquellen wird – und ich freu mich auf jedes einzelne Bild!

Resident Evil Village hat bereits jetzt einen festen Platz in meiner Spieleliste und bis zum Erscheinungsdatum kann ich es kaum erwarten. Was ist mit Rosemary passiert? Sind bei Chris Redfield alle Sicherungen durchgebrannt? Wie sind die Vampire und Werwölfe entstanden? Und wie findet Ethan Winters lebend aus diesem Chaos heraus?

Das alles werden wir am 7. Mai 2021 erfahren, wenn Resident Evil Village unsere PCs und Konsolen bereichern wird.

Überzeugt euch selbst und ladet euch hier die Demo für Resident Evil Village herunter!

Mehr Gamekritiken findet ihr auf sevengamer.de!

Resident Evil Village - Castle Demo
EntwicklerCapcom
PublisherCapcom
Genre:Survival Horror
KonsolePlayStation 4, Xbox One, PlayStation 5, Xbox Series, Google Stadia, Microsoft Windows
Text/Sprache:Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Russisch, Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Arabisch, Thai
Spieleranzahl Resident Evil: Village1
Spieleranzahl Resident Evil RE: Verse4-6
Veröffentlichungsdatum7. Mai 2021
USK18
UVP€ 59,99
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentare