Gamekritik: Destiny 2 Saison der Auferstandenen

0
Destiny 2: Saison der Auferstandenen jetzt spielbar
Destiny 2 ©Bungie

Die Saison der Auferstandenen in Destiny 2 läuft bereits seit dem 22. Februar 2022. Wir haben uns die neuen Aktivitäten und Features angesehen und einen ersten Eindruck gewonnen.

Um was geht es in Destiny 2: Saison der Auferstandenen?

Die Hexenkönigin hat das Licht des Reisenden gestohlen und sammelt ihre Schar-Armeen. Den Hütern verbleibt die unangenehme Aufgabe, die schwebenden Geister der besiegten Feinde zu zerstören, bevor sich die mächtigen Ritter erneut erheben.

Um Savathûn zu besiegen, schließt sich die Vorhut mit Kaiserin Caiatl und ihrer lichtunterdrückenden Technologie zusammen. Gemeinsam stellen sie sich in einem erbitterten Kampf der strahlenden Brut.

Gamekritik Destiny 2 Saison der Auferstandenen
Lord Saladin und Caiatl ©Bungie

Erster Eindruck

Wir starten Destiny 2 und erleben sogleich die Macht der Hexenkönigin Savathûn, als ihr riesiges Schiff bedrohlich am Himmel des Planeten Mars auftaucht. Schnell erhalten wir die Bestätigung, dass die neue Saison und die Erweiterung Die Hexenkönigin eng miteinander verknüpft sind. Während das DLC jedoch in die riesige Thronwelt der Königin führt, drehen sich die Saison-Quests um die neuen Psi-Ops-Schlachtfelder.

Diese Schlachtfelder befinden sich in der ETZ, in der die Schar einen Angriff gegen die Menschheit gestartet hat. Unser Ziel ist es, nicht nur alle Feinde zu vernichten, sondern auch mithilfe der Kabale in die Psyche der gegnerischen Ritter einzudringen. Die psychische Welt erinnert dabei an das zersplitterte Reich aus der Saison der Verlorenen, nur dass wir dieses Mal gegen die Abbilder der Hexenkönigin antreten.

Eine der weitreichenden Überarbeitungen, die im Zuge der neuen Saison stattfanden, betrifft den Leere-Fokus für jede Klasse. Nun können auch hier Aspekte und Fragmente eingesetzt werden, die zuvor exklusiv dem Stasis-Fokus vorbehalten waren. In Kombination mit dem richtigen Waffenmods und Waffen mit Leere-Schaden entstehen mächtige Kampfstile. Wer also vorhat, Dungeons und Raids zu beschreiten, der sollte auf den Leere-Fokus zurückgreifen, egal ob Warlock, Titan oder Jäger.

Gamekritik Destiny 2 Saison der Auferstandenen
Savathûn ©Bungie

Der Saison-Pass beinhaltet als exotische Waffe das Maschinengewehr Große Ouvertüre. Auf den ersten Blick scheint es sich um ein Gewehr mit sehr langsamer Feuerrate zu handeln. Es kann jedoch noch mehr. Nach einem zweiten Nachladen, lädt das Maschinengewehr zielsuchende Raketen nach, die jedes Ziel finden und vernichten, eine nützliche Waffe gegen Savathûn und ihre Ritter mit Arkus-Schilden.

Das aktuelle Saison-Artefakt beinhaltet die standardmäßigen Mods gegen Champions, aber auch starke Unterstützung für den neuen Waffetyp Glefe. Die Waffe selbst erhalten wir jedoch nur durch die Erweiterung. Sie kann im Nahkampf oder im Fernkampf durch Projektil-Angriffe genutzt werden und besitzt zur Verteidigung einen Energie-Schild. Die Glefe mit ihren dazugehörigen Mods funktioniert am stärksten mit dem Leere-Fokus und sorgt für mächtige Kombos, die nicht nur den Kampf gegen die Schar vereinfachen.

Fazit

Die Saison der Auferstandenen und das DLC Die Hexenkönigin verbindet eine gemeinsame Storyline. Dabei sind die Saison-Missionen nur ein Bruchteil, um Savathûn zu besiegen und von der Erde zu vertreiben. Mithilfe von Saison-Pass, Artefakt und Leere-Fokus lässt sich die Erweiterung noch leichter durchspielen. Um auch noch in den Genuss der vollen Story zu kommen, empfehlen wir euch, das DLC noch während der Saison der Auferstandenen anzuspielen. Beweist euch auf den Psi-Ops-Schlachtfelden und entdeckt anschließend die einzigartige Schönheit der Thronwelt.

Destiny 2: Saison der Auferstandenen jetzt spielbar
©Bungie

Hier gelangt ihr zu unserer Gamekritik Destiny 2: Die Hexenkönigin.

Noch mehr Kritiken zu Games, Filmen und Serien findet ihr in unserem Magazin.

Destiny 2
EntwicklerBungie
PublisherBungie, Activision
GenreAction, Shooter
KonsolePlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC
Text/SpracheEnglisch, Deutsch und andere
Spieleranzahl1 bis 6
Veröffentlichungsdatum6. September 2017
USK16
UVPkostenlos
Gaming, Bücher, Konzerte/Festivals und meine CD-Sammlung sind meine Leidenschaften. Ich zocke am Pc und auf der Nintendo Switch. Dabei sind Shooter, Battle Royale, Renn- und Simulationsspiele meine Favoriten. Mein Lieblingsgame? Pokemon Platin und FlatOut 2 ♡
5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentare