PvP-Schlachtfeld_Carteneauer_Front_wird_eröffnet

Wetzt eure Äxte und entstaubt die Grimoires! Ab Patch 2.3 könnt ihr eure Kampfkraft auf dem PvP-Schlachtfeld der geschichtsträchtigen Carteneauer Heide messen. Und das gleich mit 72 Spielern auf einmal!

  • PvP-Schlachtfeld „Carteneauer Front“

    PvP-Schlachtfeld_Carteneauer_Front_wird_eröffnet-1

    Die Carteneauer Heide hat eine herausragende Bedeutung für die Geschichte Eorzeas. Nicht nur, dass hier Ruinen der alten allagischen Zivilisation offenliegen – jedes Kind weiß, dass auf diesem historischen Schlachtfeld die Siebte Katastrophe ihren Anfang nahm. Ausgerechnet hier streiten sich die drei Stadtstaaten um die Hinterlassenschaft der weisen Allager. Damit die Streitigkeiten nicht nach außen getragen werden, wurde die Carteneauer Heide kurzerhand zu einem rechtsfreien Raum erklärt, in dem alles erlaubt ist. Und so sammeln sich Abenteurer und Abenteurerinnen aller Couleur im Außenbezirk der Ruinen, um ihre Gesellschaft zu unterstützen.

  • Frontlinie

    PvP-Schlachtfeld_Carteneauer_Front_wird_eröffnet-2

    An der Carteneauer Front werden PvP-Begegnungen für bis zu 72 Spieler ausgetragen, in denen die drei Fraktionen (Mahlstrom, Bruderschaft der Morgenviper und Legion der Unsterblichen) mit jeweils maximal drei vollen Trupps (also 24 Spieler) gleichzeitig gegeneinander antreten.

    In Kämpfen dieser Größenordnung kommt es nicht nur auf das Geschick des Einzelnen an – siegen wird allein die Armee, die ihre Kräfte am besten zu koordinieren versteht.

    PvP-Schlachtfeld_Carteneauer_Front_wird_eröffnet-3

    Auf dem Schlachtfeld „Carteneauer Heide: Äußere Ruinen“ haben Expeditionstrupps der Staatlichen Gesellschaften bereits ihre Feldlager zwischen den Überresten einst mächtiger allagischer Bauwerke errichtet. Abenteurer des Mahlstroms, der Bruderschaft der Morgenviper und der Legion der Unsterblichen kämpfen um die Vorherrschaft einzelner Flaggenposten, um die Schlacht für sich zu entscheiden.

    • Siegbedingungen
      Es gewinnt die Gesellschaft, die zuerst eine bestimmte Anzahl an Siegpunkten (Name kann sich ändern) gesammelt hat. Siegpunkte werden durch das Hissen von Flaggen und das Besiegen gegnerischer Spieler und auf dem Schlachtfeld auftauchender Monster erworben. Platz 2 und 3 bestimmen sich nach der Anzahl der gesammelten Siegpunkte.

      Siegpunkte lassen sich auf die folgenden Arten sammeln.

      • Flaggen hissen
        Auf dem Schlachtfeld sind an strategischen Punkten Posten errichtet, in deren Mitte sich Flaggen befinden. Die Flaggen zeigen an, welche Staatliche Gesellschaft den Posten kontrolliert. Wenn ein Spieler sich in die Nähe einer Flagge begibt, wird automatisch die Flagge seiner Staatlichen Gesellschaft gehisst.

        PvP-Schlachtfeld_Carteneauer_Front_wird_eröffnet-5

        Das Hissen der Flagge wird mit einer bestimmten Anzahl von Siegpunkten belohnt. Auch danach werden für die Zeit, dass die Flagge gehisst ist und der Posten somit unter der Kontrolle der Gesellschaft steht, fortlaufend Siegpunkte erworben.

        Das Besetzen der Posten ist der Schlüssel zum Sieg auf dem PvP-Schlachtfeld.

      • Gegner besiegen
        Siegpunkte werden auch dafür verteilt, dass Gegner kampfunfähig gemacht werden.
      • Monster besiegen
        Im Laufe des Gefechts tauchen Monster auf dem Schlachtfeld auf, deren Besiegen ebenfalls mit Siegpunkten honoriert wird.
        PvP-Schlachtfeld_Carteneauer_Front_wird_eröffnet-6
    • Rückkehr aufs Schlachtfeld
      Wird ein Spieler kampfunfähig, sei es durch das Wirken eines anderen Spielers oder eines Monsters, kehrt er nach einer bestimmten Zeit in das Ausgangslager seiner Staatlichen Gesellschaft auf dem Schlachtfeld zurück. Der Spieler wird dafür nicht mit einer Schwächung belegt, aber die Zeit bis zur Rückkehr wird jedes Mal verlängert.
    • Reittiere
      Spieler können sich an der Carteneauer Front ihrer Reittiere bedienen, um sich fortzubewegen. Doch es ist Vorsicht geboten: Wird ein Spieler während des Reitens angegriffen, wird er mit dem Status „Gemach“ belegt.
    • Belohnungen
      Abhängig vom Ergebnis der Schlacht erhalten Spieler eine Belohnung in Form von PvP-Routine und Wolfsmarken. Daneben wird die Teilnahme mit Allagischen Steinen der Mythologie und der Strategie honoriert.

      • PvP-Routine
        Erreicht die PvP-Routine einen bestimmten Betrag, steigt der PvP-Rang und der Charakter erhält einen Kommandopunkt.

        Mit den Kommandopunkten können PvP-Kommandos verbessert werden.

      • Wolfsmarken
        Wolfsmarken, die sich der Charakter an der Carteneauer Front verdient, können bei den Offizieren am Wolfshöhlen-Pier gegen PvP-spezifische Waffen, Rüstung und Materia eingetauscht werden.

        PvP-Schlachtfeld_Carteneauer_Front_wird_eröffnet-7

      • Errungenschaft: „Schlachtross“
        Doch das Beste zuletzt: Nach einer bestimmten Anzahl von Siegen erhält der Spieler ein neues Reittier als Belohnung: das Schlachtross.

        PvP-Schlachtfeld_Carteneauer_Front_wird_eröffnet-8

Quelle: Offizieller Lodestone

  • KingSazh

    Wie geil ist das denn bitte ? Sowas kenne ich aus MMO’s gar nicht !

    Nur zu doof, dass ich lang nicht mehr gespielt habe, hätte für PVP’s eh keine Zeit und mitlerweile hat mich meine Gilde wegen Inaktivität bestimmt schon gekickt :'(

    • Ich hab erstmal den Acc meiner holden Reaktiviert :D Jetzt muss Sie mit mir zocken *muhahaha* Jetzt wird richtig rangeklotzt :D

      Jedoch geht erstmal morgen mein Notebook in die Garantie :/ das arme Dinge hat echt schon verdammt viel mitgemacht XD

      • KingSazh

        Na toll und ich steh alleine da :D
        Naja hab auch genug zu tun mit den Offline-Games, besonders mit Lighting Returns, Tag 13 steht vor der Tür ;)

        Aber diese PvP Möglichkeit ist schon verlockend :D

        • Vielleicht sollten wir mal auf nen gemeinsamen Server Wechsel und dort ne eigenen Kontraktreis/Freie Gesellschaft gründen? Das wäre doch genial :D