Details_zu_Patch_2-38

Patch 2.38 ist draußen und bringt nochmals mehrere kleinere Verbesserungen und Erneuerungen bevor der große Patch 2.4 folgt.

Die wohl für die meisten wichtigste Änderung ist die Einführung der Nexus-Waffen, denn somit steigt die größtmögliche Waffen-Gegenstandsstufe auf Level 115! Beginnen könnt ihr diese Aufwertung natürlich beim NPC Jalzahn, welcher im Nordwald auf euch nur darauf wartet, euch weitere Informationen geben zu können.

Zudem wird der Extrem Kampf von Ramuh nochmals um einiges Interessanter, denn hier werdet ihr nun Ringe des Levels 110 erhalten, statt 100. Doch ihr braucht euch nicht zu ärgern, falls ihr bisweilen die ganze Zeit Ramuh gefarmt habt und jetzt eure Lvl 100 Ringe als nutzlos anseht, denn die bereits gefarmten Ringe werden natürlich auch in eurem Inventar/Arsenal aufgewertet.

Sehr interessant ist, dass nun auch Hörbeeinträchtigte Final Fantasy XIV: A Realm Reborn spielen können, weil über ein ausgeklügeltes visuelles System die Geräusche in verschiedenen Spektren und Farben dargestellt werden.

Viele bekannte Probleme wurden behoben, Layoutanpassungen und Namensanpassungen wurden vorgenommen, dazu kommen neue Emotes, neue Mogry-Post-Aufträge und vieles mehr…

Um alles im Detail zu erfahren, könnt ihr gern den Lodestone-Artikel lesen.

Quelle: Offizieller Lodestone