In einer postapokalyptischen Welt, in der eine bestimmte Art von Zellen sich zu menschenfressenden Wesen namens Aragami weiterentwickelt hat, liegt es an besonderen Menschen, auch God Eater genannt, diese zu töten.

Um was geht es?

In einer nicht allzu fernen Zukunft wurde vom Fenrir-Labor für Energiequellen eine Zelle entdeckt, die Oracel getauft wurde. Diese Zelle vermehrt und entwickelt sich immer weiter, bis sich daraus menschenfressende Monster namens Aragami bilden.

Viele Jahre später treffen wir unseren Hauptcharakter Lenka Utsugi, welcher ein God Eater werden möchte. God Eater sind Menschen, welche ein bestimmtes Armband angelegt bekommen, um dann mit ihren Waffen, God-Arcs genannt, gegen Aragamis zu kämpfen. God-Arcs können in zwei Formen in Erscheinung treten, als Schwert oder als Schusswaffe. Utsugi jedoch hat eine bestimmte Gabe, er ist nämlich ein New-Type. Das bedeutet, er kann sein God-Arc frei zwischen diesen beiden Formen verwandeln.

Während Utsugi noch in der Ausbildung ist, wird die Stadt in der er lebt, Stützpunkt Ferner Osten, von Aragamis angegriffen. Da jedoch kein God Eater zu der Zeit auf der Basis ist, entscheidet sich unser Hauptcharakter, ohne nachzudenken, herauszulaufen und gegen die God Eater zu kämpfen. Hierbei trifft er auch den Kommandanten der ersten Einheit, Lindow Amamiya, welcher ihn kurzerhand rettet.

Durch seinen Befehlsbruch landet Lenka im Gefängnis. Dieser Aufenthalt hält jedoch nicht allzu lange, da er auf Bewährung freigelassen wird, um einen zweiten New-Type, der gerade zum Stützpunkt fliegt und von Aragamis angegriffen wird, zu retten. Dieser New-Type ist ein Mädchen und heißt Alisa Illynichna Amiella.

God Eater Volume 1 © KSM Anime,  Ufotable
God Eater Volume 1 © KSM Anime, Ufotable

Nach dieser Rettung werden beide der ersten Einheit zugeordnet. Bei einer harten Mission, in der die New-Types sehr starke Aragamis jagen, erscheint ein zuvor unbekannter Aragami. Können sie diese Gefahr von sich abwenden?

Episodenliste
#1 Lenka Utsugi
#2 Lindow Amamiya
#3 Alisa Ilyinichna Amiella
#4 Aegis
#5 Missraten / Missglückt

Story

Ich finde die Story von dem Anime sehr geil, da ich allgemein eher Sci-Fi mag. Bei den Kämpfen hat man das Gefühl, dass man selber machtlos ist. Er spielt storytechnisch her in einem guten Setting und auch sonst gibt es nichts Negatives zur Geschichte zu sagen.

Charaktere

Die Hauptcharaktere werden sehr gut dargestellt. Sie haben eigene Persönlichkeiten, eigene Stärken und Schwächen und von einigen der Charaktere sieht man die Vergangenheit. Bei anderen hingegen merkt man schon in ihrem Blick, dass sie eine schwierige Kindheit hatten. Vor allem im letzten Kampf dieses Volume erkennt man, dass Alisa mehr weiß, als sie preisgibt.

God Eater Volume 1 © KSM Anime,  Ufotable
God Eater Volume 1 © KSM Anime, Ufotable
God Eater Volume 1 © KSM Anime,  Ufotable
God Eater Volume 1 © KSM Anime, Ufotable

Synchronisation

Im Grunde genommen passen die Stimmen der Synchronsprecher zu den Charakteren. Aussprache und Betonung sind sehr klar und synchron mit den Mundbewegungen. Außerdem sind die deutschen Wörter so ausgesucht, dass sie den Situationen entsprechen.

Animation

Die Animation in diesem Anime ist mir im Vergleich zu anderen Anime sofort aufgefallen, da in verschiedensten Szenen, in denen man Charaktere aus der Nähe sieht, eher eine Art Pastellzeichenstil verwendet wird. Das ist das erste Mal, dass ich so etwas in einem Anime sehe, jedoch finde ich, dass es das Setting des Animes widerspiegelt, nämlich so düster wie alles eigentlich ist.

Sound

In diesem Anime wird ausreichend oft Musik benutzt. Vor allem ist sie auch für die einzelnen Szenen gut gewählt. Das Intro und Outro sind dynamisch und zum Thema passend gestaltet. Auch einzelne Geräusche, wie Schlitzer und Schüsse werden detailgetreu wiedergegeben.

Präsentation

Das Rezensionexemplar kam ohne die im Handel übliche Amaray-Hülle, weshalb eine Bewertung der Verpackung und der eventuell enthaltenen Extras nicht möglich ist. Auf dem Silberling sieht man jedoch den Hauptcharakter Lenka. Das DVD-Menü ist an sich simpel gestaltet. In der Mitte steht der Name des Anime, mit dem laufenden Intro im Hintergrund.

God Eater Volume 1 © KSM Anime,  Ufotable
God Eater Volume 1 © KSM Anime, Ufotable
Außerdem befinden sich über dem Namen die vier Menüpunkte:

  • Alle Abspielen : Spielt alle Folgen ab
  • Episoden : Ermöglicht das Anschauen einzelner Folgen
  • Sprachen : Auswahl der Sprache
  • Extras
    • Extra Episoden
    • Opening Song
    • Ending Song
    • Trailer zu anderen Animes
    • Bildergalerie
    • Galerie


      Wir bedanken uns herzlich bei KSM Anime für die Bereitstellung eines Testmusters. Lektoriert von Sabine L.
      God Eater
      OriginaltitelGod Eater
      PublisherKSM Anime
      Studio & ProduzentenTakayuki Hirao
      GenreAction, Splatter
      MediumDVD / Blu-ray
      SprachenDeutsch, Japanisch
      UntertitelDeutsch
      Volumes3
      Laufzeit115 Minuten
      SoundDolby Digital 5.1
      Veröffentlichung Volume 1 – 05.12.2016
      Volume 2 – 17.10.2016
      Volume 3 – 05.12.2016
      FSK12
      UVPEUR 34,99

      Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren. Lektoriert von Sabine L.