Die letzten Buchmessen in Frankfurt waren noch recht dünn mit Cosplayern, Anime und Manga Merchandise besiedelt, doch dieses Jahr war Halle 1.1 der Mittelpunkt für Manga und Comic Fans. Doch auch außerhalb der großen Halle wurde einiges im Bereich Manga geboten. So fand sich am 12.10 in Halle 3.0 Lisa Skydla mit Emily R. Jacobs ein. Manga meet Books war dabei ihr Motto. Am meisten war jedoch am 13.10 und 14.10 für Manga und Comic Fans geboten. In Halle 1.1 konnte man sich das Liberi-Projekt von Tamasaburo signieren lassen, Melanie Schober signierte Personal Paradise, Haiko Hörnig und Marius Pawlitza sigierten A House Divided es gab ein Videospiel Turnier mit Super Mario Party und Dragon Ball FighterZ in der Gaming Zone. Ja, ihr habt richtig gelesen, auf der Buchmesse wurde tatsächlich eine kleine, aber feine Gaming Zone von CosDay² betrieben.

KünstlerInnen wie Arian, die auch 2019 auf der Dokomi sein wird, haben ihre Kunst und Bastelarbeiten zum Verkauf ausgestellt. Ich hoffe noch mehr von ihr und anderen Künstlern sehen zu dürfen.

Künstlerin ARIAN Rahmatzai an ihrem Stand
Wie in einem anderem Artikel bereits berichtet fand am 14.10 auch die deutsche Cosplay Meisterschaft statt. Die Verkaufstände für Merchandise befanden sich ebenfalls in der Halle sowie für Manga. Gut 2 bis 3 Meter Hohe Regalwände beinhalteten tausende von Manga alphabetisch sortiert. Die neuesten befanden sich mit Blue Rays und DVDs auf Tischen verteilt. Man konnte also nach Herzenslust shoppen, vor allem da viele Stände auch EC-Karten Kauf anboten. KAZÉ Manga sowie auch Carlsen hatten in Halle 4.1 und 1.1 ihre Stände aufgebaut. Der Egmont-Verlag schlug dagegen in Halle 3.0 und 1.1 sein Lager auf.
Jede Menge Stände mit Kleidung, Cosplay, Manga und Anime Merchandise und sogar Maneki-Nekos. Bild: Jasmin Gabriel
Plüschis wohin das Auge reicht. Bild: Jasmin Gabriel
Was mich persönlich gefreut hat, war das auch das „Pummeleinhorn“ auf der Messe mit einem Stand vertreten waren. Das pummelige Einhorn mit den süßen Sprüchen und ganz viel Keksen ist nun bereits 3 Jahre im Geschäft. Für mich war der Stand und das Maskottchen ein persönliches Highlight der Messe, da ich ein großer Fan bin.
Pummeleinhorn.de mit Sabrina und Chantal sowie dem Pummeleinhorn © Bild: Jasmin Gabriel

Cosplayer überbieten sich mit ihren Outfits

Auch, wenn es nur 24 Teilnehmer in die Finalrunde der diesjährigen DCM geschafft haben, konnte man doch einige potenzielle Kandidaten auf der Messe entdecken. Viele Cosplayer haben sich enorm ins Zeug gelegt. Leider war ich nicht in der Lage alle zu fotografieren, dennoch konnten sich die Kostüme sehen lassen.
Die Cosplayer Annabelle und Calum als Ohngesicht aus Chihiros Reise ins Zauberland. © Bild: Jasmin Gabriel
Annabelle und Calum habe ich gleich am Anfang getroffen. Zwei sehr symaptische junge Menschen, die sich viel Mühe mit ihren Cosplays gegeben haben.

Als eingefleischter Square Enix Fan musste ich natürlich auch ein Foto von Cloud und 2B machen, ich hatte Glück, dass die Beiden mit einem den nettenund witzigen Gamer namens Lukas und Ghoul Kaneki unterwegs waren.

Cosplayer @_viv12 als Kaneki aus Tokyo Ghoul, @Krusuke als Cloud Strife aus Final Fantasy VII © Bild: Jasmin Gabriel
@_Melhor als 2B aus NierR: Automata und Lukas als Nebencharakter 57 © Bild: Jasmin Gabriel
Beeindruckend ist auch wie schnell einige Cosplayer an ihren Outfits gearbeitet haben müssen, denn Bowsette alias iruop und Boosette alias unfriendly_alpaca werden erst Zeit kurzer Zeit auf Facebook und Instagram gehyped. Auch das Syndra Cosplay alias Lisa hat einige Details, die man erst bei genauem Hinsehen entdeckt.
Die CosplayerInnen Antonia alias @iruop als Bowsette, Lisa als Syndra aus LoL und Tamara alias @unfriendly_alpaca als Boosette © Bild: Jasmin Gabriel
Ich habe mich auch auf der Buchmesse mit meiner Interview-Partnerin Sandra, zum Thema Cosply getroffen. Das Interview könnt ihr zu einem späteren Zeitpunkt nachlesen.
Sandra alias Sasi als England in der Cardverse Version von Hetalia © Bild: Jasmin Gabriel

Wer jetzt denkt, auf der Messe sei nur Manga, Gaming und Anime Cosplay vetreten, der täuscht sich gewaltig. Denn auch Marvel und das Game of Thrones Universum hat es einigen angetan. Marion und Frank sind nicht nur super freundlich, sondern kennen sich unglaublich gut mit Game of Thrones aus. An ihren Messestand konnte man verschiedene Cosplay Outfits der Serie bewundern. Die German Superfans – Game of Thrones waren zum ersten Mal mit ihrer Game of Thrones Austellung auf der Frankfurter Buchmesse am Stand A30 in Halle 1.1.

Auch das Marvel Universe darf nicht fehlen. Ich bin ja ein Riesen-Fan von den Deadpool und Captain America Filmen, umso mehr hat es mich gefreut eine Gruppe Cosplayer zu finden, die sich auf der Messe zusammen gefunden haben um wie die Profis aus den Filmen zu posieren. Ich war begeistert wie viel Details die Kostüme aufweisen, wie viel Arbeit in ihnen steckt und wie professionell diese aussahen. Den Anfang machte eine Venom infizierte Negasonic Teenage Warhead dargestellt durch killerqueen-cosplayer, ihre Freundin Yukio wird von _carmifornia_ verkörpert, Colossus stevegwosdek war riesig und höflich wie das Original, Captain America auch bekannt unter beinsen90 bildet die goldene Mitte. Die beiden Deadpools sind genauso verrückt und witzig wie das Original, so zu sehen der Bademantel Deadpool von hessen_hoschie und Deadpool mit etwas anderer Maske alias cpt.de_adpool.

Als Venom infizierte Negasonic Teenage Warhead dargestellt durch killerqueen-cosplayer, Yukio wird von _carmifornia_ verkörpert, Colossus stevegwosdek, Captain America beinsen90, Bademantel Deadpool hessen_hoschie und Deadpool undercover alias cpt.de_adpool © Bild: Jasmin Gabriel
Doch auch das war nicht alles. Zu guter Letzt konnte ich ein Interview mit der Gründerin von Maido No Kisetsu , dem deutschen Maid-Café, führen. Das Interview mit Anie alias Jennifer Köhler folgt zu einem späteren Zeitpunkt. Ich kann euch aber schon einmal soviel verraten, das Team besteht aus ehrenamtlichen Helfern, die mit Leib und Seele dabei sind. Eine super Truppe von Maids und Gentlemen.
Nekohi, das Maskottchen von © Maido No Kisetsu
Maido No Kisetsu bietet neben Kaffee-Spezialitäten und Essen, auch Spiele, Fotos und süße Merchandise-Artikel an. © Maido No Kisetsu

Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren.