ONINAKI – Daemon Trailer

0
Square Enix ©

Mit dem „Daemon-Trailer“ stellt Square Enix die Dämonen vor, welche dem Spieler im Kampf in Oninaki zur Seite stehen. Das Action-RGP von Tykyo RPG Faktory soll noch diesem Sommer für Nintendo Switch, PlayStation 4 und PC via Steam erhältlich sein.

Worum geht’s?

Die Wiedergeburt ist Grundlage der Lebensweise in ONINAKI. Sie feiern das Leben, das ihnen gegeben wurde und beten für das nächste. Die Trauer des Todes kann die Lebenden fesseln und verleitet die Toten vom Weg abzukommen. So verwandeln alle ihre Trauer über den Tod in Freude und verabschieden sich von den Dahingeschiedenen. Doch die Seelen, die ihre Trauer und ihre Tränen zurückgehalten haben, suchen die Erlösung selbst nach dem Tod.

Ihr seid in ONINAKI der Held Kagachi, ein junger Wächter, der verlorene Seelen ins Jenseits begleiten soll. Trennt die Bande, die die verlorenen Seelen an die Welt binden, um die Welt der Lebenden und der Toten zu schützen. Navigiert durch die Emotionen der Lebenden und der Toten und lernt das Leben schätzen wie kein anderer.

Nach einer Begegnung mit Linne, einem mysteriösen Mädchen, verändert sich euer Leben schlagartig. Ihr begebt euch auf die Reise und begegnet Kushi, einem stolzen Anführer sowie Mayura, einer gutherzigen Wächterin. Ein Schwertkämpfer aus längst vergessenen Zeiten scheint Jagd auf Linne zu machen und verfolgt die Truppe. Findet heraus, was es damit auf sich hat!

Was wurde neu enthüllt?

Besondere verlorene Seelen, die nicht wiedergeboren werden können, verbinden sich mit Kagachi, der ihre Kräfte nutzen kann. Diese mächtigen Seelen unterstützen euch im Kampf und stellen je nach Dämonenart verschiedenste Waffenarten dar. Hier habt ihr die Möglichkeit, in Echtzeit zwischen den Fertigkeiten eurer Dämonen hin und her zu wechseln. Nutzt diese Verstärkungen und einzigartige Angriffe gegen eure Herausforderer.

Seht dazu auch den neuen Trailer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erster Eindruck

Ich finde, die veröffentlichten Inhalte machen Lust auf mehr. Die Geschichte scheint spannend zu werden, der Soundtrack ist vom ersten Eindruck her vielversprechend und das Kampfsystem nostalgisch. Wer hier allerdings auf hochauflösende Videografiken aus ist, sollte zu einem anderen Game greifen. Ganz im alten Grafikstil mit Einflüssen künstlerischer Manga-Elementen lässt einem das Spiel eher in guten alten Zeiten schwelgen. Der erste Eindruck ist durchaus positiv und ich bin sehr gespannt auf mehr.

ONINAKI erscheint diesen Sommer für Nintendo Switch, PlayStation 4 und PC via Steam.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here