Black Clover: Anime legt Pause ein

0
Deutscher TV-Start von Black Clover steht fest
Black Clover ©Yuki Tabata, ©Studio Pierrot

Der König der Magier: Das ist das größte Ziel für den jungen Asta in Black Clover. Wie auf der offiziellen Website der Anime-Adaption von Black Clover nun jedoch bekanntgegeben wurde, wird die weite Reise des Jungen demnächst pausiert.

Anime pausiert ab nächster Episode

Demnach soll Black Clover bereits nach der 132. Episode, welche am folgenden Dienstag ausgestrahlt wird, pausieren. Grund dafür ist die aktuelle Corona-Krise, der auch weitere Anime-Ausstrahlungen wie The Promised Neverland, Re:ZERO oder auch One Piece in die Hände fielen. Ab dem 5. Mai soll der Anime stattdessen wieder mit der ersten Episode im japanischen Fernsehen wiederholt werden. Wie lang die Pause andauern wird, ist derzeit noch unklar.

Der Anime entsteht unter der Regie von Tatsuya Yoshihara im Studio Pierrot. Während sich Itsuko Takeda um das Charakterdesign kümmert, ist Minako Seki für die Musik verantwortlich. Aktuell sind 154 Episoden für den Anime geplant. Der Anime basiert auf der gleichnamigen Manga-Reihe von Yuki Tabata, welche seit 2015 im „Weekly Shonen Jump“-Magazin veröffentlicht wird. Hierzulande wurde der Manga von TOKYOPOP lizenziert. Crunchyroll zeigt die Anime-Serie im Simulcast, wobei KAZÉ die ersten 51 Episoden bereits auf DVD und Blu-ray veröffentlichte.

Deutscher Anime-Trailer zu Black Clover:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

QuelleWebseite der Black Clover Anime-Adaption
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentare