Solarpunk – Kickstarter Kampagne war erfolgreich

0
Solarpunk – Kickstarter Kampagne war erfolgreich - Beitragsbild
Solarpunk © Cyberware

Eine fantastische Welt aus schwebenden Insel steht euch in „Solarpunk“ offen. Errichtet deine oder eure Basis, baut Gebäude, züchtet Tiere und Pflanzen, nutzt die Energie von Wind und Sonne um alles mit Energie zu versorgen und macht euch dann auf die nächste Insel zu erforschen.

Solarpunk, das Spiel

Viel ist noch nicht bekannt, doch das kleine deutsche Entwicklerstudio „Cyberware“ hat sich viel vorgenommen. Inspiriert von Minecraft und Stardew Valley baut man sich in Solarpunk nicht nur ein gemütliches Heim, sondern sorgt auch für Verpflegung und Energie. Hierzu kann man Felder anlegen und Gemüse Anbauen und Strom mit Solarpaneelen oder Windturbinen erzeugen. Mit dem Bau eines Luftschiffs steht einem dann die Welt offen und man kann andere Inseln erreichen, erkunden und mit vollen Taschen wieder zurückkehren.

Solarpunk – Kickstarter Kampagne war erfolgreich - Beitragsbild
Für alles gesorgt, Nahrung und Strom, alles Bio © Cyberware

Solarpunk, das bekannte und unbekannte

Im Trailer und auf der Kickstarter Webseite sind viele Funktionen erklärt, so sieht man im Trailer wie Bäume für Holz gefällt werden, wie der Spieler Felder anlegt und erst per Hand mit der Gießkanne bewässert, dann über automatische Sprinkler und zum Schluss übernimmt es ein Roboter. Das Bauen ist Modular, einzelne Module werden frei aneinander gereiht und dann Dekoriert. Tiere leben in Symbiose mit dem Spieler*in, sie werden nicht geschlachtet sondern helfen z.B.: Schweine graben Trüffel aus. Es gibt Lebenspunkte, sowie Durst und Hunger, jedoch wird bisher nicht erwähnt ob es Kämpfe oder Gegner im allgemeinen gibt. Solarpunk wird voraussichtlich Ende 2024 auf Steam für den PC und das Steam Deck erscheinen

Solarpunk – Kickstarter Kampagne war erfolgreich - Beitragsbild
Hühner sind Freunde, kein Futter © Cyberware

Solarpunk, die Inspirationen

Das kleine Entwicklerstudio nennt fünf Spiele, die als Inspiration für Solarpunk waren, Minecraft, Worlds Adrift, Raft, Dear Alice und Stardew Valley. Die Einflüsse sind mehr oder weniger offensichtlich, allerdings haben die beiden Entwickler vom Studio Cyberware auch viele neue Dinge hinzugefügt, Solarpunk ist mehr als die Summe seiner Vorbilder, zumindest war dies mein persönlicher Eindruck.

Solarpunk – Kickstarter Kampagne war erfolgreich - Beitragsbild
Inspiriert von Minecraft und Co © Cyberware

Solarpunk, die Features

Noch steckt das Spiel ganz am Anfang der Entwicklung, geplant sind die folgenden Inhalte:

  • Mehrspieler und Einzelspieler: Alleine oder kooperativ mit Freunden
  • Bauen: Sammelt Ressourcen und baut euer eigenes Zuhause in den Wolken
  • Farmen: Sichert euer Überleben, legt ein Gemüsebeet an
  • Handwerk: Baut technische Hilfsmittel und automatisiert eure Insel
  • Energie: Sonne, Wind und Wasser, damit erzeugt ihr genug Strom
  • Luftschiff: Mit eurem Luftschiff erreicht ihr entfernte Inseln
  • Game Engine: Unreal Engine 5
  • Verfügbar: PC und Steam Deck wurde bestätigt, eine Veröffentlichung auf PlayStation, XBox und Switch ist wahrscheinlich
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Solarpunk, die Kickstarter Kampagne

Das gemütliche Abenteuer Spiel „Solarpunk“, des deutschen Entwicklerstudios Cyberware, wurde erfolgreich über Kickstarter vorfinanziert. Das erste Ziel von 30.000€ wurde erreicht, noch bis Ende Juni können Unterstützer weiter in das Projekt investieren. Der nächste Meilenstein von 70.000€ ermöglicht es dem Studio noch mehr Dekoration ins Spiel zu stecken.

Solarpunk – Kickstarter Kampagne war erfolgreich - Beitragsbild
Der Roboterfreund kümmert sich liebevoll um die Pflanzen © Cyberware

Solarpunk, das Fazit

Der erste Eindruck ist sehr positiv. Solarpunk hat, soweit man es erkennen kann, einen soliden Mix aus Kreativen Bauen, Ressourcen Management und eine wunderschöne Welt zum Erforschen. Die Entwicklung steht jedoch noch ganz am Amfang und vieles kann sich noch ändern. Ich werde das Spiel weiter beobachten und halte euch auf dem Laufenden, wenn es neue Infos zum Spiel gibt.

Für weitere Gaming News schaut gerne in unsere Gaming News Kategorie.

0 0 votes
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Siehe alle Kommentare