Freut euch auf neue Herausforderungen in den Alzadaal-Unterwasserruinen und die spaßige Trockenwurm-Itemlotterie der Meebles. Auch darüber hinaus gibt es zahlreiche Neuerungen und Anpassungen an bestehenden Inhalten.

Zu Events

  • Neue Aufträge wurden hinzugefügt.
  • Anpassungen an „Bergungen“
    Name:  versionup1211_01.jpg
Hits: 0
Größe:  40,2 KB
    • Anspruchsvolle Ruinenareale für Spieler ab Level 96 wurden hinzugefügt: Zhayolm-Ruinen (Lv. 96) / Arrapago-Ruinen (Lv. 96) / Bhaflau-Ruinen (Lv. 96) / Silbersee-Ruinen (Lv. 96) Im Gegensatz zu herkömmlichen Bergungen gelten für die neuen Missionen folgende Regelungen:
      • Der Mindestlevel wird auf 96 angehoben.
      • Es werden keine temporären Items ausgegeben.
      • Statt wie bisher durch getränkte Items (Leuchtzellen) können Beschränkungen nun wie folgt aufgehoben werden:
        • Mitglieder der Allianz werden nach dem Besiegen eines Monsters nach dem Zufallsprinzip von einer Beschränkung befreit.
        • In den Ruinen stehen jetzt Runenlampen (Runic Lamp). Untersucht ein Spieler diese, kann er gezielt Beschränkungen aufheben.
      • Die Wirkung des Weißmagiezaubers „Embrava“, der nur unter dem Effekt von „Tabula rasa“ gesprochen werden kann, wird folgendermaßen angepasst:
        • ´sssssssssssssssssasdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwesdwexc Verkürzung der Wirkungsdauer von fünf Minuten auf 90 Sekunden.
        • Hast-Effekt: Bonus von +1 % nur für jeweils 20 Level der Stärkungsmagie-Fertigkeit statt wie bislang für jeweils 15 Level.
        • Der TP-regenerierende Effekt wird durch einen MP-regenerierenden Effekt gleicher Stärke ersetzt.
  • Anpassungen an den „Meeble-Bauten“
    Name:  versionup1211_02.jpg
Hits: 0
Größe:  42,3 KB
    • Für erfolgreich absolvierte Expeditionen erhalten Spieler ab sofort Trockenwürmer.
      • Es gibt drei unterschiedliche Sorten getrockneter Würmer: getrocknete Tunnel-Würmer, getrocknete Morion-Würmer und getrocknete Phantom-Würmer.
      • Die Würmer können in festgelegten Mengen bei dem Meeble „Utrig“ in der Sauromugue-Ebene (J-7) gegen zufällig ausgewählte Items getauscht werden.
    • Mit den „Paralipomena“ wurden neue Items hinzugefügt, die Teilnehmer einer Expedition mit zusätzlichen Status-Boni versehen können.
      • Um die zusätzlichen Status-Boni zu nutzen, muss ein Paralipomenon in das Speläologische Handbuch (Speleological Handbook) am Anfang eines Höhlensystems gelegt werden.
      • Paralipomena sind bei dem Meeble „Utrig“ im Tausch gegen Trockenwürmer nach Zufallsprinzip erhältlich.
    • Spieler können den Expeditionsfortschritt nun auch beim Bauteninspektor (Burrow Investigator) in Ober-Jeuno überprüfen, wenn sie diesem ihr Grimoire aushändigen.
    • Beim Bautenforscher (Burrow Researcher) können Spieler ab sofort bereits erledigte Expeditionen in neue Grimoires übertragen lassen.
      • Dabei werden auch die zugehörigen Status-Boni übertragen, allerdings auf Stufe 1 zurückgesetzt.
      • Pro Übertragung muss eine Bearbeitungsgebühr in Gil entrichtet werden.
    • Die Mitglieder der Meeble-Sozietät können ab sofort zehn Flakons Eau de Moblin für Spieler aufbewahren (bislang fünf).
      * Der Lagerplatz wird automatisch aufgestockt, wenn Spieler das nächste Mal mit dem Bauteninspektor (Burrow Investigator) oder dem Bautenforscher (Burrow Researcher) sprechen.
    • Im Tausch gegen Expeditionspunkte sind jetzt luftdichte Behälter in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Mit diesen Behältern können noch mehr Eau de Moblin-Flakons aufbewahrt werden.
    • Die Vergabe von Expeditionspunkten wurde angepasst.
      Bei drei Teilnehmern ist die Menge vergebener Expeditionspunkte wie gehabt. Wird der Expeditionstrupp jedoch größer, erhält jeder Spieler auch mehr Expeditionspunkte. Im Gegenzug wurde die Punktemenge bei Siegen gegen Bossmonster reduziert.

    * Die Meeble-Bauten sollten eigentlich auch um neue Expeditionsprogramme ergänzt werden. Da diese aber noch weiterer Tests bedürfen, wird sich die Implementierung voraussichtlich um einen Monat verschieben.

  • Anpassungen an den „Unerschlossenen Blöcken der Nyzul-Insel“
    • Bei einem Blockwechsel mit zufälligem Ziel können Spieler nun im Bestfall elf Blöcke überspringen (bisher neun Blöcke).
    • Lampen, die gleichzeitig eingeschaltet werden müssen, können bei einem Fehlversuch nun schon nach 15 Sekunden erneut untersucht werden (bisher 30 Sekunden).
    • In der richtigen Reihenfolge eingeschaltete Lampen werden nun schon nach sieben Sekunden erkannt (bisher 12 Sekunden).
    • Die Anzahl benötigter Siege über Bossmonster zum Erhalten einer Astralscheibe wurde von 25 auf fünf reduziert.
      * Der aktuelle Bestand von Astralscheiben eines Spielers wird wie folgt angepasst:

      Vor dem Update Nach dem Update
      0 0
      1-6 1
      7-12 2
      13-18 3
      19-24 4
  • Anpassungen an Legion
    • Die HP aller Monster wurden reduziert.
  • Anpassungen an Einheriar
    • Die HP von Odin in Odins Kammer (Lv. 99) wurden reduziert.
    • Die Wartezeit bis zum erneuten Betreten der Kammer wurde auf 20 Stunden (Erdenzeit) verkürzt.
  • Anpassungen an Limbus
    • Die Wartezeit bis zum erneuten Erwerb eines Kosmo-Reinigers wurde auf 20 Stunden (Erdenzeit) verkürzt.

Zum Kampfsystem

  • Anpassungen an Jobs

    • Barde
      Name:  versionup1211_03.jpg
Hits: 0
Größe:  55,6 KB
      • Die Job-Fähigkeit „Pianissiomo“ steht jetzt schon ab Level 20 und nicht erst ab Level 45 zur Verfügung.
      • Die Job-Fähigkeit „Pianissimo“ halbiert nun zusätzlich die Wartezeit bis zum Sprechen des nächsten Liedes.
      • Der Wirkungsbereich der folgenden Lieder wurde vom anvisierten Ziel auf einen bestimmten Kreis um den Sprecher ausgeweitet und die Wirkungsdauer um acht Sekunden verlängert: Verzaubernde Etüde / Feurige Etüde / Lehrreiche Etüde / Schnelle Etüde / Lebhafte Etüde / Geschickte Etüde / Sehnige Etüde / Verhexende Etüde / Logische Etüde / Kluge Etüde / Flinke Etüde / Lebendige Etüde / Unheimliche Etüde / Herkules-Etüde / Jäger-Prolog / Schützen-Prolog / Feindes-Sirvente / Abenteurer-Klagelied
  • Das Nutzungsintervall für die Spezialfähigkeiten aller Jobs wurde von zwei Stunden auf eine Stunde verkürzt.
  • Der Timer für die Wirkungsdauer von Statusveränderungen läuft jetzt auch während Zwischensequenzen weiter.
  • Die Bewegungsgeschwindigkeit von Haustieren wurde so angepasst, dass sie maximal nur noch um 25 % steigt.
  • Die Angriffe einiger Notorischer Monster waren bislang nicht mit den Effekten „Paralyse“ und „Killer“ versehen, obwohl dies so vorgesehen war. Dieses Problem wurde behoben.
  • Das Monster „Quetzalli“ in Abyssea – Tahrongi erscheint nun unter erleichterten Bedingungen.

Zu Items

  • Neue Items wurden hinzugefügt.
    Name:  versionup1211_04.jpg
Hits: 0
Größe:  30,3 KB
  • Neue Syntheserezepte wurden hinzugefügt.
  • Neue Synergierezepte wurden hinzugefügt.
    <Rang: Geselle>

    Item Erforderliche Fertigkeit Materialien
    Orchestrion Alchemie Puppending, Lautsprecher 2, Goblin-Puppe, Scintillant-Barren, Aht Urhgan-Messingklumpen, Stahlblock, Molbydän-Block, Mahagoniholzstück
    Goldschmieden
  • Der Mindest-Fertigkeitenlevel für die Synergese des folgenenden Items wurde gesenkt:Dweomer-Geschoss
  • Der Verkaufspreis für folgende Items wurde geändert:Riesenklette / Walnuss / Butterbirne
  • Der „Rare“-Status folgender Items wurde aufgehoben:Rarab à la Chamama / Fangzahnfossil / Knochenfossil
  • Die Stapelgröße der folgenden Items wurde von 1 auf 12 angehoben:Rarab à la Chamama / Aromastein / Fangzahnfossil / Knochenfossil
  • Durch Gartenarbeit können neue Items geerntet werden:

    Samenart Erntegut
    Fruchtkerne Walnuss, Butterbirne
    Kräutersamen Königstrüffel
    Gemüsesamen Riesenklette, Winterblume
    Kaktusstamm Feuersiegel, Eissiegel, Windsiegel, Erdsiegel, Blitzsiegel, Wassersiegel, Lichtsiegel, Finsternissiegel, Nopal, Drachenfrucht
  • Ab sofort können folgende Items per Pfandschein bei den Porter Moogles zur Aufbewahrung gegeben werden:
    • Pfandschein #11Traumhandschuhe / Traumhandschuhe +1 / Ahriman-Kopf / Pyracmon-Kopf / Orchestrion / Mandariguard / Tendressegesteck
    • Pfandschein #14Ares-Maske +1 / Ares-Kürass +1 / Ares-Panzerhandschuhe +1 / Ares-Flanchard +1 / Ares-Sollerets +1 / Skadi-Visier +1 / Skadi-Kürass +1 / Skadi-Armreife +1 / Skadi-Chausses +1 / Skadi-Beinröhren +1 / Usukane Somen +1 / Usukane Haramaki +1 / Usukane Kote +1 / Usukane Hizayoroi +1 / Usukane Suneate +1 / Marduk-Tiara +1 / Marduk-Jubbah +1 / Marduk-Dastanas +1 / Marduk-Shalwar +1 / Marduk-Crackows +1 / Morrigan-Diadem +1 / Morrigan-Robe +1 / Morrigan-Manschetten +1 / Morrigan-Hose +1 / Morrigan-Pigaches +1 / Ker-Maske / Ker-Kürass / Ker-Panzerhandschuhe / Ker-Flanchard / Ker-Sollerets / Sigyn-Visier / Sigyn-Kürass / Sigyn-Armreife / Sigyn-Chausses / Sigyn-Beinröhren / Omodaka Somen / Omodaka Haramaki / Omodaka Kote / Omadaka Hizayoroi / Omadaka Suneate / Nabu-Tiara / Nabu-Jubbah / Nabu-Dastanas / Nabu-Shalwar / Nabu-Crackows / Fea-Diadem / Fea-Robe / Fea-Manschetten / Fea-Weithose / Fea-Pigaches / Ate-Maske / Ate-Kürass / Ate-Panzerhandschuhe / Ate-Flanchard / Ate-Sollerets / Idi-Maske / Idi-Wams / Idi-Handschuhe / Idi-Weithose / Idi-Ledelsens / Genta-Helm / Genta Hara-Ate / Genta Kote / Genta Hakama / Genta Sune-Ate / Namru-Tiara / Namru-Jubbah / Namru-Dastanas / Namru-Shalwar / Namru-Crackows / Neit-Krone / Neit-Mantel / Neit-Manschetten / Neit-Weithose / Neita-Pigaches
  • Die Liste der nicht versendbaren Items der Kategorie „EX“ wurde aktualisiert.
    Die überarbeitete Version findet sich hier.

Zum System

  • Durch Aufstellen des Einrichtungsgegenstandes „Orchestrion“ können Spieler ab sofort die Hintergrundmusik in ihrem Mog-Haus ändern.
    • Die Liedauswahl kann nach Aufstellen des Orchestrions im Mog-Haus über den Symphonischen Kurator (Symphonic Curator) neben der Ausgangstür vorgenommen werden.
    • Welche Lieder zur Auswahl stehen, hängt davon ab, welche Orchestrion-Partituren (Schlüssel-Item) der Spiele besitzt.
    • Ab Werk stehen nur die Lieder „Mog House“ und „Vana’diel March“ zur Verfügung.
    • Steht neben dem Orchestrion auch ein Spinett im Zimmer, wird die Titelauswahlliste um dessen Lieder ergänzt.
    • Das ausgewählte Lied erklingt auch für Gäste, die Spieler in ihr Mog-Haus einladen.
  • Die Darstellung der RGB-Balken zum Einstellen der Farbwerte von Schriften im Konfigurationsmenü wurde überarbeitet.

[Nur Windows- und Xbox 360]

  • Dem Konfigurationsmenü wurde unter „Sonstiges“ die Option „Icon-Typ“ hinzugefügt. Mit dieser kann die Darstellung der Icons für Zaubersprüche, Job-Fähigkeiten und Waffenfertigkeiten variiert werden.
    Typ 1 verwendet die ursprünglichen Icons, werden Typ 2 auf die neuen Icons zurückgreift, die mit dem Versions-Update vom 24.07.2012 implementiert wurden.

[Nur für die Windows-Version]

  • Der FINAL FANTASY XI Konfig wurde unter dem Menüpunkt „Diverses“ eine Option hinzugefügt, mit der sich die „Systemstabilität für bestimmte Grafikkarten verbessern“ lässt.
    Name:  versionup1213_05_DE.jpg
Hits: 0
Größe:  41,4 KB

* Mit diesem Versions-Update wurde die Sortierfunktion für Zaubersprüche und Fähigkeiten auf den neusten Stand gebracht.

Behobene Probleme

  • Folgende Probleme wurden behoben:
    • Unter Umständen wurde ein falscher grafischer Effekt angezeigt, wenn das Monster „Assailer Chariot“ in Abyssea – Grauberg Magie einsetzte.
    • Spieler waren vom Effekt des Zaubers „Entzaubern“ des Monsters „Azdaja“ in Abyssea – Grauberg selbst dann betroffen, wenn sie dem Zauber eigentlich ausgewichen waren.
    • Im Fall der folgenden Zaubersprüche wirkte der Effekt „Verstärkt Dunkles Siegel“ nicht: Aussaugen II / Absorb-Attri
    • Die Verlängerung der Wirkungsdauer von Liedern durch folgende Ausrüstungsgegenstände wirkte nicht bei Liedern, die auf Feinde zielen: Aoidos-Hongreline +2 / Aoidos-Hongreline +1 / Aoidos-Matinée / Daurdabla
    • Die Fertigkeits-Obergrenzen für folgende Fische waren nicht korrekt: Goldhecht / Krokodil / Pelazoea
  • Bekannte Probleme in der deutschen Version :
    • Das Item „Genta Kabuto“ wird momentan fälschlicherweise als „Genta-Helm“ dargestellt.
    • Das Item „Genjito“ wird momentan fälschlicherweise als „Genji-Katana“ dargestellt.