Final Fantasy Explorers auch in Europa und Nordamerika

Square Enix hat die Webseite zu Final Fantasy Explorers aktualisiert. Daraus geht nun der neue Job Geomant hervor, der zuletzt in Final Fantasy XI seinen Auftritt fand sowie der Trance-Charakter Terra aus Final Fantasy VI. Ebenso wird ein neues Features namens „Crystal Drive“ vorgestellt sowie ein blick auf „Jamenile Mountains“, der Heimat von Bahamut, geworfen.

Geomant

Geomanten besitzen die Fähigkeiten „Rune Strike“ die die Magischen angriffe nach jedem Treffer erhöht. Wie üblich bewaffnen sich die Geomanten auch in Final Fantasy Explorers mit Glocken.

Terra

Terra Branford aus Final Fantasy VI findet auch hier wieder einen Auftritt und wird als neuer Trance-Charakter im Kampf zur verfügung stehen, sofern natürlich die entsprechendne Voraussetzungen erfüllt wurden. Und so wird Terra im Spiel aussehen:

Crystal Drive

Über dieses neues Feature ist nicht viell bekannt. Jedoch zeigen die folgenden Bilder, wie Crystal Drive angriffe sich die Kraft von Ramuh und Shiva ausleihen um schaden im Umkreis des Charakters zu verursachen.

Jamenile Mountains

Die Bilder zeigen das Areal „Jamnile Mointains“, das Gebiet in dem Bahamut residiert. Die Monster dort sollen sehr Stark sein, weshalb es wichtig ist eine anständige Rüstung zu tragen.

Final Fantasy Explorers befindet sich in der Entwicklung für den Nintendo 3DS und wird am 18.12.2014 in Japan erscheinen. Ein Veröffentlichungsdatum für Europa und Nordamerika sind bisher nicht bekannt. Weitere Informationen zum Spiel könnt Ihr in unserem Artikel-Archiv nachlesen oder in unserem Square Enix Wiki.

Quelle