Nintendo's NFP-Feature heißt nun Amiibo
Schon lange sind 12 Figuren der amiibo-Reihe angekündigt: Mario, Prinzessin Peach, Yoshi, Donkey Kong, Link, Pikachu, Fox McCloud, Samus Aran, Kirby, Marth, die Wii Fit Trainerin und der Dorfbewohner aus Animal Crossing. Doch nun gibt es auch endlich einen Termin: die Figuren sind am dem 28. November für 14,99€ erhältlich.

Und da wir uns bereits stark der Weihnachtszeit nähern, schiebt Nintendo nochmal sechs weitere Figuren nach. Am. 19 Dezember, kurz vor Weihnachten also, wird es diese sechs weiteren Charaktere geben: Prinzessin Zelda, Diddy Kong, Luigi, Little Mac, Pit und Captain Falcon. Und das soll bei weitem noch nicht alles bleiben. Im nächsten Jahr sollen „zahlreiche“ weitere Figuren erscheinen.

Alle amiibo bergen in ihrem Inneren einen NFC-Chip, um auf einzigartige Weise mit kompatiblen Wii U- und Nintendo 3DS-Spielen interagieren zu können. Sie bereichern das Gameplay und erhöhen damit den spielerischen Wert einer Vielzahl unterschiedlichster Titel. Um die amiibo zu aktivieren, müssen die Spieler sie lediglich mit der NFC-Schnittstelle ihres Wii U GamePads berühren. Einige der Figuren sind sogar ohne weiteres Zubehör mit mehreren Spielen kompatibel, vorausgesetzt die jeweilige Software wurde auf den neuesten Stand aktualisiert.

Super Smash Bros. für Wii U wird bereits mit den amiibo kompatibel sein. Für weitere Spiele ist diese Funktion bereits angekündigt. Dazu gehören unter anderem: Super Smash Bros. für Nintendo 3DS und die Wii U-Titel Mario Kart 8, Captain Toad: Treasure Tracker, Mario Party 10 sowie Yoshi’s Woolly World.