Prosieben Maxx gab den nächsten Starttermin und die Serien der Animenacht bekannt, die bereits am nächsten Mittwoch startet. Somit strahlt der Sender ab dem 19. August Akame Ga Kill!, Tokyo Ghoul, Blood Lad und High School of the Dead aus.

Akame Ga Kill! wird um 0:00 Uhr ausgestrahlt
Akama Ga Kill! erzählt eine Geschichte voller Korruption, Revolution, besonderen Fähigkeiten und dem Hauptcharakter Tastsumi. Dieser hofft zusammen mit Freunden in der Hauptstadt des Kaiserreichs Hilfe für sein Dorf zu finden, doch stattdessen findet er letztlich die mysteriöse Gruppe „Night Raid“.

Tokyo Ghoul wird anschließend um 0:30 Uhr ausgestrahlt
Tokyo Ghoul erzählt die Geschichte eines verliebten Oberschülers, der dem Tod ganz knapp von der Schippe gesprungen ist und nun halb Mensch und halb Ghoul ist. Zuerst scheint alles normal zu sein, doch dann beginnt der Appetit nach Menschenfleisch. Dies wirft für Ken moralische Fragen auf, denn er könnte niemals Menschen fressen. Doch dann entdeckt er, dass eine geheime Gesellschaft der Ghule schon längst unter ihnen weilt.

Blood Lad wird um 0:55 Uhr ausgestrahlt
Blood Lad handelt von Staz Charlie Blood, einem mächtigen Vampir, der über einen Teil der Hölle herrscht. Neben seiner Rolle als Herrscher ist er ganz und gar ein Otaku und kann von Manga und Japan einfach nicht genug bekommen.
Als sich dann auch noch ein japanisches Mädchen in sein Reich verirrt, weiß er gar nicht mehr wie ihm geschieht. Doch zu seinem entsetzen überlegt Sie die Hölle nicht so lange, wie seines Gleichen. Doch dann setzt er sich ein Ziel: Er will das Mädchen von den Toten auferstehen lassen…

Und High School of the Dead startet als schlusslicht um 1:20 Uhr.
High School of the Dead erzählt die Geschichte einer Gruppe von Schülern, die nur knapp einem Zombieangriff an einer Schule entkommen sind. Doch scheint die Zombieseuche nicht nur in der Schule stattzufinden, sondern in der ganzen Stadt und vielleicht gar im ganzen Land. Der Kampf gegen Horden von Untoten beginnt, doch wer von Ihnen wird tatsächlich überleben?