Ghibli-Tag bei ProSieben Maxx: Anime-Klassiker im Free-TV

0
Chihiros Reise ins Zauberland © Studio Ghibli

Mit dem Ghibli-Tag bringt ProSieben Maxx unter anderem Kikis kleiner Lieferservice, Chihiros Reise ins Zauberland und weitere Anime-Klassiker von Hayao Miyazaki zurück ins Fernsehen.

Wer die Filme des renommierten Studio Ghibli liebt, sollte sich nächsten Monat schon mal den 3. Oktober im Kalender markieren. Denn dann zeigt ProSieben Maxx fünf Anime-Klassiker, die aus der Feder von Hayao Miyazaki entsprungen sind sowie die Dokumentation über ein wahrliches Genie unter den Regisseuren der Anime-Industrie.

Quasi ein ganzer Tag nur mit Studio Ghibli und diese tollen Filme warten auf uns:

12:40 Uhr – Kikis kleiner Lieferservice

Die kleine Hexe Kiki ist jetzt 13 Jahre alt und muss nun entsprechend der Tradition ein ganzes Jahr lang in der Welt alleine zurechtkommen. Mit ihrem Kater Jiji zieht es die kleine Hexe in eine hübsche Hafenstadt, in der sie auch prompt einen eigenen Lieferservice eröffnet. Doch auf einmal scheinen ihre Kräfte zu schwinden und selbst ihren geliebten Kater kann sie nicht mehr verstehen. Wird sie einen Weg aus dieser misslichen Lage finden?

14:30 Uhr – Das wandelnde Schloss

Die junge Hutmacherin Sophie lernt den Zauberer Hauro kennen und lieben und wird daraufhin von einer boshaften Hexe in eine alte Frau verwandelt. Sophie ist entschlossen, den Fluch aufzulösen und reißt daraufhin ziellos durchs Land. Sie trifft auf eine Vogelscheuche, die ihr den Weg zum wandelden Schloss zeigt, ein Koloss aus Stein und Metall. Ungewöhnliche Bewohner beherbergt dieses Schloss, doch das Rätsel um den Fluch scheint sich langsam zu lichten.

Das-wandelnde-Schloss © Studio Ghibli

16:30 Uhr – Mein Nachbar Totoro

Die beiden jungen Mädchen Satsuki und Mei ziehen zusammen mit ihrem Vater aufs Land. Es ist ein altes Haus mit einem überwucherten Garten und doch ist es viel mehr als das. Spukt es hier etwa? In den alten Wänden leben Rußmännchen und durch die Wiese wandern kleine Gestalten mit langen Ohren. Als Mei sich auf den Spuren dieser ungewönhlichen Wesen macht, trifft sie auf eine gigantische Gestalt, Totoro.

18:00 Uhr – Chihiros Reise ins Zauberland

Chihiro und ihre Eltern ziehen um. Auf dem Weg zum neuen Domiziel verfahren sich die Eltern jedoch und landen an einem Ort, den sie zunächst als einen in die Jahre gekommenen und verwahrlosten Vergnügungspark halten. Doch was ist das? Die Wege füllen sich plötzlichen mit merkwürdigen Gestalten und als wäre das nicht schon ungewöhnlich und beängstigend genug, verwandeln sich ihre Eltern auch noch in Schweine. Dank eines geheimnivollen Jungen bleibt Chihiro dieses Schicksal zwar erspart, aber dafür muss sie nun im großen Badehaus der Götter für die Hexe Onibaba arbeiten. Für die Anstellung nimmt die Hexe im Austausch Chihiro ihren Namen weg, doch gerade dieser ist der Schlüssel, um wieder zurück zu kehren.

Wusstet ihr, dass Chihiros Reise ins Zauberland der einzige Anime ist, der bisher einen Oscar gewonnen hat?

20:15 Uhr – Das Schloss im Himmel

Das junge Waisenmädchen Sheeta besitzt einen besonderen Stein und zieht dadurch das Interesse der Regierung sowie der hiesigen Luftpiraten auf sich. Auf ihrer Flucht stürzt sie aus einem Luftschiff und landet dabei wohlbehütet in den Armen des Jungen Pazu. Er ist auf der Suche nach Laputa, der legendären Stadt, die durch die Lüfte schwebt. Ist Sheetas Stein etwa der Schlüssel zum Himmelsschloss und seinen legendären Mächten?

22:45 Uhr – Never-Ending Man Hayao Miyazaki

Dies ist die Dokumentation über den Studio Ghibli Mitbegründer Hayao Miyazaki und seinen beruflichen Werdegagng. Dabei lässt Miyazaki seine bisherige Arbeiten Revue passieren und zieht eine kritische Bilanz der Anime-Industrie.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here