Das neu gegründete Entwicklerstudio Madmind hat seinen ersten Titel offiziell angekündigt.

In Agony landet der Protagonist ohne Erinnerungen in der Hölle und muss sich zwischen anderen gequälten Seelen und Dämonen zurechtfinden. Das Ziel ist natürlich die Flucht aus der Hölle. Dabei hilft die Fähigkeit andere Seelen und niedere Dämonen per Gedankenkontrolle zu steuern, wodurch der Protagonist sich etwas sicherer durch die düstere und gefährliche Umgebung bewegen kann.

Madmind beschäftigt derzeit neun Entwickler, die schon an verschiedenen großen Titeln, wie z.b. The Witcher 3 oder The Division mitarbeiteten. Diese Erfahrung soll nun in Agony fließen.

Einen ersten Eindruck von Agony erhaltet ihr im folgenden Teaser. Sollte euch das nicht reichen, findet ihr weitere Teaser und sogar einige Gameplay-Szenen auf dem Youtube-Kanal von Madmind.

Agony wird für PC, Xbox One und Playstation 4 entwickelt. Einen konkreten Release-Termin hat Madmind noch nicht genannt, bisher wurde lediglich das Jahr 2017 als Veröffentlichungszeitraum angegeben.


Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren.
Vorheriger ArtikelCarlsen Manga!: Die Neuerscheinungen im Mai
Nächster ArtikelAnime Review: Hamatora – The Animation Volume 3
Schon seit frühester Kindheit begleiten mich Videospiele durch mein Leben. Und wenn ich so drüber nachdenke ist das schon ganz schön lang. Es gab kurze Abstecher zum PC, aber im Grunde bin ich Konsolenspieler und so bin ich inzwischen fast ausschließlich auf der Xbox One unterwegs. Auf ein bestimmtes Genre bin ich nicht festgelegt. Ich bin was Games angeht, wie man so schön sagt, offen für alles.