Am 28. Februar fand, in ganz Deutschland und Österreich verteilt, die deutsche Premiere der ersten drei Folgen One Punch Man im Rahmen der KAZÉ Anime Night statt. Wir waren für euch auch mit am Start und so fanden wir das Kinoerlebnis:

Die ersten drei Folgen, die sich mir boten, waren sehr lustig, weswegen es auch regelmäßig sehr viele Lacher im Kinosaal gab. Von der Story her fühlte ich mich eher weniger angesprochen. Jedoch ist der Anime aber auch eine Parodie auf Superhelden, was das Ganze wiederum doch recht interessant gemacht hat. Als ich mir den Trailer mit den deutschen Stimmen anschaute, fand ich Saitamas Stimme zunächst komisch, jedoch gefiel sie mir im Laufe der Vorführung immer mehr und mehr. Die Synchronisation ist allgemein gut umgesetzt. Die Stimmungen und Musik passen hervorragend zum gesamten Setting des Anime. Intro und Outro haben bei mir und den anderen Kinobesuchern eine ausgezeichnete Stimmung hervorgerufen.

In dem Anime geht es um Saitama, einen Hobbyhelden, der, wie der Name schon sagt, jeden Gegner mit nur einem Schlag fertig macht. Wie er das schafft, fragt ihr euch? Ganz einfach, drei Jahre lange hat er jeden Tag 100 Liegestütze, 100 Kniebeugen und 100 Kniehocker gemacht und ist zudem zehn Kilometer gelaufen. Nach 1,5 Jahren fielen ihm die Haare aus, jedoch hinderte ihn das nicht daran mit seinem Training weiterzumachen. Aber diese Stärke hat seinen Preis: Er empfindet keine Emotionen mehr und so langweilt ihn auch jeder Kampf, da er jeden mit nur einem Schlag für sich entscheidet. Doch was ist ein Held ohne einen wahren Widersacher?

Ich persönlich habe vor dieser Vorstellung One Punch Man nie gesehen, da ich zeitlich einfach nicht dazu gekommen bin. Die Kinovorstellung hat mich neugierig gemacht und die Motivation geweckt, mir auch die letzten Folgen anzusehen. Ich freue mich schon auf die DVDs und Blu-rays, die Kazé Anime hierzulande demnächst veröffentlichen wird. Box 1 von One Punch Man wird am 31. März erscheinen und Box 2 und 3 folgen im Juni und September.


Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren.