KSM Anime hat heute via Facebook einige Lizenzankündigungen gemacht und darunter befindet sich die Quasi-Fortsetzung von No Game No Life: No Game No Life Zero. Quasi-Fortsetzung deswegen, weil der Film eine Geschichte erzählt, die etwa 6000 Jahre vor Sora und Shiros Ankunft in Disboard spielt. In wie weit sich hier Assoziationen zu Charakteren aus der gleinachmigen zwölfteiligen Serie ergeben, wird sich zeigen müssen.

KSM Anime wird den Film No Game No Life Zero noch 2018 zudem ins Kino bringen. Anbei noch der japanische Ankündigungstrailer für euch.

No Game, No Life Zero©Madhouse ©Yuu Kamiya ©Kadokawa Corporation Mediafactory © No Game No Life Partners
No Game No Life erzählt die Geschichte der beiden Geschwister Sora und Shiro, die beeindruckende Gamer mit Leib und Seele sind. Ihre Fähigkeiten und Talente suchen in dieser Welt wahrlich ihresgleichen, denn als Team sind sie unschlagbar. Dies erkennt auch der eine und einzige Gott aus Disboard und ruft die zwei zu sich. In dieser Welt wird alles mit Spielen entschieden und als Basis hierfür dienen die 10 Gebote. Zuerst müssen sie einen Schlafplatz finden und dann die Krone der Menschheit an sich reißen, um der schwächsten Rasse wieder zu ihrem früheren Glanz zu verhelfen.


Hierzulande ist die zwölfteilige Anime-Adaption bei KSM Anime erschienen. Das dritte und gleichzeitig letzte Volumen ist seit Juni 2016 im Handel erhältlich. Neugierig geworden? Dann lohnt sich ein Blick in unser Review zum ersten Volumen von No Game, No Life.


Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren. Lektoriert von Sabine L.