Mit Patch 4.2 werden nicht nur neue Allagische Steine eingeführt, sondern teilweise alte überarbeitet oder entfernt.
„Allagische Steine der Tradition“ und „Allagische Steine der Theologie“ werden komplett aus dem Spiel entfernt. Spieler wird daher empfohlen, sie bis zur Veröffentlichung von Patch 4.2 gegen „Allagische Steine der Poesie“ einzutauschen. Dies ist bei dem NPC Auriana in Geisterzoll, Mor Dhona (X:22.7 Y:6.7) möglich. Diese Steine sind dann auch nach wie vor in Inhalten bis Stufe 60 und in einigen Zufallsinhalten erhältlich.

Wechselt die Allagischen Steine. Quelle: Square-Enix

Neue Allagische Steine der Verlogenheit werden mit Patch 4.2 veröffentlicht. Fans können diese Steine nach dem Erreichen von Stufe 70 mit einem beliebigen Job/einer beliebigen Klasse erhalten.
Auch bei den Allagischen Steinen der Schöpfung gibt es Veränderungen. Die wöchentliche Obergrenze für das Erhalten dieser Steine (bisher 450) entfällt. Ein Charakter kannn dennoch maximal 2.000 Allagische Steine der Schöpfung besitzen.

„Allagische Steine der Wahrheit“ werden nicht mehr als Vergütung vergeben, stattdessen erhalten Spieler „Allagische Steine der Schöpfung“ oder die neuen „Allagischen Steine der Verlogenheit“.
Wichtig ist auch, dass restliche Allagische Steine der Wahrheit nach der Veröffentlichung von Patch 4.2 im Inventar bleiben. Sie können allerdings nicht mehr gegen Gegenstände eingetauscht werden. Wenn Spieler also noch einige besitzen, sollten sie diese vor dem Patch gegen Gegenstände eintauschen. Die entsprechenden Gegenstände sind dann aber auch auf andere Art erhältlich. Wie ist jedoch noch nicht bekannt.


Folgt uns doch auch auf Facebook, Twitter und Google+ um keine spannenden Neuigkeiten zu verpassen. Vergesst auch nicht unseren YouTube-Kanal zu Abonnieren.